Knappe Niederlage für Werders Zweite

Musste sich knapp Wolfsburg geschlagen geben: Eva-Marlen Votava.
Frauen
Sonntag, 17.03.2013 // 17:30 Uhr

Werders Regionalliga-Mannschaft hätte fast für eine dicke Überraschung gesorgt. Nur ganz knapp mussten sich die Grün-Weißen am Sonntag dem bislang unbesiegten Tabellenführer VfL Wolfsburg II mit 0:1 geschlagen geben...

Werders Regionalliga-Mannschaft hätte fast für eine dicke Überraschung gesorgt. Nur ganz knapp mussten sich die Grün-Weißen am Sonntag dem bislang unbesiegten Tabellenführer VfL Wolfsburg II mit 0:1 geschlagen geben. 

Es war zunächst ein Spiel auf ein Tor. Wolfsburg ließ Ball und Gegner laufen und hatte die deutlich höheren Spielanteile. Werder agierte defensiv clever und versuchte über Konter Akzente zu setzen. „Wir wollten heute kompakt stehen und geduldig auf unsere Chance warten und dann eiskalt zuschlagen", sagte Werders Coach Thomas Gefken nach der Partie.

Die Taktik wäre auch beinahe aufgegangen.  Zum einen war es Ylenia Sachau (54.), die nach einer Ecke im Gedränge zum Abschluss kam und kurz vor Schluss Lara Möhlmann (87.), die die Chance zum Ausgleich hatte. Ganz unverdient wäre ein Treffer für die Grün-Weißen auch nicht gewesen. Gerade in der zweiten Halbzeit hatte Wolfsburg sich wenige Tormöglichkeiten herausgespielt. Die größeren Gelegenheiten waren auf Seiten der Bremerinnen zu verzeichnen. Lediglich kurz vor dem Schlusspfiff hatte Wolfsburgs Nele Effinghausen die Chance, auf 2:0 zu erhöhen, doch sie scheiterte an Werdes Torfrau Nina Egbers (89.).

Dennoch reichte es am Ende für Wolfsburg, dank des Treffers von Lyn Meyer in der 27. Spielminute. Mit einem gekonnten Schuss aus der Drehung schloss die Wolfsburgerin ab und bescherte ihrer Mannschaft den 14. Sieg im 14. Spiel.

Manuel Cassens

Werder Bremen: Egbers - Liebs, Möhlmann, Sachau, Funke, Jobe (40. Woller), Votava, Lorenz, Buller, Kempin, Kleinfeld (62. Schlüter)

Wolfsburg II: Burmeister - Jäger, Meyer, Fiebig, Fischer, Moeller (82. Effinghausen), Thiem, Marxkord, Freimuth, Förster (57. Wiedermann), Wilkens

Tore: 0:1 Lyn Meyer (27.)

Schiedsrichterin: Verena Plate (Bremen)

Zuschauer: 30