U 15 gewinnt auch gegen Buntentor

Werders U 15 durfte sich über einen weiteren Sieg in der ÖVB-Sommerrunde freuen.
Frauen
Donnerstag, 01.01.1970 // 01:00 Uhr

Am 5. Spieltag der ÖVB-Sommerrunde hatte die U 15 am vergangenen Samstag auf dem Kunstrasen am Weser-Stadion die C-Junioren vom ATS Buntentor zu Gast. Nach einem unglücklichen 0:1-Halbzeitrückstand konnten die Werder-Mädchen am Ende diese Partie mit 2:1 gewinnen...

Am 5. Spieltag der ÖVB-Sommerrunde hatte die U 15 am vergangenen Samstag auf dem Kunstrasen am Weser-Stadion die C-Junioren vom ATS Buntentor zu Gast. Nach einem unglücklichen 0:1-Halbzeitrückstand konnten die Werder-Mädchen am Ende diese Partie mit 2:1 gewinnen.

In der ersten Halbzeit war die Begegnung von den Spielanteilen relativ ausgeglichen. Während aber der ATS Buntentor zunächst keine richtige Torchance gegen die defensiv gut agierenden Werderanerinnen erarbeiten konnte, erspielte sich die U 15 ein paar Chancen. Die erste Möglichkeit hatte Katja Schwenke, die nach feinem Zuspiel von Giovanna Hoffmann aus aussichtsreicher Position das Tor doch deutlich verfehlte (7.). Etwas knapper ging der Ball nach einem Distanzschuss von Bianca Becker am Gehäuse der Gäste vorbei (13.). In der 19. Minute bediente dann wieder Giovanna Hoffmann mustergültig Katja Schwenke, deren Versuch aber erneut neben das Tor ging. Zum Ende des ersten Durchgangs kam dann der ATS Buntentor zu ersten guten Chancen. Zuächst in der 27. Minute, als Lukas Raub nach einem Freistoß frei vor dem Tor an den Ball kam, aber die Chance vergab. Kurz vor dem Pausenpfiff gab es erneut Freistoß für die Gäste, nachdem Michelle Entelmann der Ball außerhalb des Strafraums an die Hand geschossen wurde. Lukas Raub ließ sich diese Chance nicht entgehen und verwandelte den Freistoß direkt zur 1:0-Halbzeitführung für den ATS Buntentor.

Zu Beginn der zweiten Hälfte hatten die Gäste etwas mehr vom Spiel, doch die U 15 konnte weitere gute Torchancen für den ATS Buntentor erst einmal verhindern. Die Werder-Elf brauchte rund zehn Minuten im zweiten Spielabschnitt, um wieder besser in die Partie zu finden. Giovanna Hoffmann war es, die nach einer Ecke von Nina Lührßen für etwas Gefahr vor dem gegnerischen Tor sorgte, doch ATS-Keeper Carl-Yannick Neumann konnte klären (45.). Auf der Gegenseite kam ebenfalls nach einer Ecke Gefahr auf. Den Schuss von Abdou Milan Sarr vom Strafraumeck hielt aber Keeperin Laureen Ulbrich sicher (54.). Dann war wieder Werder mit einer Standardsituation dran und diesmal erfolgreich, denn in der 57. Minute erzielte Selina Peters per Freistoß den Ausgleich. Die U 15 blieb nach dem 1:1 am Drücker und in der 63. Minute traf Giovanna Hoffmann aus rund 25 Metern zum umjubelten 2:1. Der ATS Buntentor versuchte in den Schlussminuten zwar noch zum Ausgleich zu kommen, aber die U 15 war in der Abwehr weiter wachsam und versuchte selbst noch zu einem Torerfolg zu kommen. Doch keinem Team sollte mehr ein Tor gelingen. Am Ende blieb es beim hart erkämpften, aber nicht unverdienten 2:1-Sieg für Werder.

Dietmar Haß 

Werder Bremen: Laureen Ulbrich - Nina Schnäckel (66. Leonie Büssenschütt), Pina Frädert (36. Katharina Stöver), Julia Suderburg, Aemilia Klingelhöfer (66. Melissa Ciftci)- Michelle Entelmann, Bianca Becker, Selina Peters, Giovanna Hoffmann, Nina Lührßen - Katja Schwenke (68. Ella Gerbode)

Tore: 0:1 Lukas Raab (35.), 1:1 Selina Peters (57.), 2:1 Giovanna Hoffmann (63.)