Maren Wallenhorst kehrt zu Werder zurück

Maren Wallenhorst darf ab dem Sommer wieder im Werder-Trikot jubeln.
Frauen
Donnerstag, 01.01.1970 // 01:00 Uhr

"Wir freuen uns, dass mit Maren eine torgefährliche Spielerin nach einem Jahr zu uns zurückkehrt. Sie wird die Qualität der Mannschaft noch einmal anheben und passt auch menschlich sehr gut in unser Team", erklärt Birte Brüggemann, Leiterin des Mädchen- und Frauenfußballs bei Werder.

Ein bekanntes Gesicht wird ab der Saison 2013/2014 wieder das Trikot von Werders Fußballerinnen überstreifen. Maren Wallenhorst wird vom Bundesliga-Absteiger FSV Gütersloh 2009 zu den Grün-Weißen zurückkehren.

Bereits im Jahr 2009 wechselte Maren Wallenhorst damals vom FC Gütersloh 2000 (heute FSV Gütersloh 2009) zu Werder. Für die Werderanerinnen absolvierte sie 55 Spiele in der 2. Bundesliga und im DFB-Pokal und erzielte dabei 28 Tore. Im vergangenen Sommer zog es die 22-Jährige zurück zum FSV Gütersloh 2009 in die 1. Bundesliga. Dort kam sie in der vergangenen Saison in 18 Spielen zum Einsatz und erzielte 5 Tore.

„Die Saison in der 1. Bundesliga war eine tolle Erfahrung für mich. Gerade in den Spielen gegen Frankfurt, Wolfsburg und auch Potsdam habe ich interessante Eindrücke gesammelt. In diese Liga möchte ich mit Werder jetzt gerne zurück", erklärt die Angreiferin, der es nicht schwer fiel, sich für Werder zu entscheiden: „Ich arbeite weiterhin in Osnabrück und werde daher mehrmals die Woche zwischen Osnabrück und Bremen pendeln. Werder hat mir eine sportliche Perspektive geboten, den Fußball und die Arbeit optimal zu verbinden."