Manjou Wilde steht im WM-Kader

Manjou Wilde kämpft im September mit der deutschen U 17 um die Weltmeisterschaft.
Frauen
Donnerstag, 01.01.1970 // 01:00 Uhr

Werder-Trainerin Birte Brüggemann freut sich für die U 17-Europameisterin, dass sie diese Erfahrung in Aserbaidschan mitnehmen kann: „Eine Weltmeisterschaft birgt immer einmalige Erlebnisse in sich. Manjou soll dieses Turnier einfach genießen. Ich traue ihr auch zu, eine bedeutende Rolle in der Mannschaft zu spielen. Sie hat zuletzt bei uns gezeigt, dass sie Verantwortung übernehmen kann und will. Das wird sie sicher auch in die deutsche Mannschaft einbringen."

Werders Talent Manjou Wilde hat den Sprung in den 21-köpfigen Kader der deutschen U 17-Nationalmannschaft für die im September stattfindende Weltmeisterschaft in Aserbaidschan geschafft. Am Dienstagnachmittag gab der DFB die Nominierung für das Nachwuchsturnier bekannt.

Die Vorrunde hat es für Manjou Wilde und das deutsche Team bereits in sich. In der Gruppenphase trifft Deutschland auf Ghana (23.09., 15 Uhr in Baku), China (26.09., 17 Uhr in Baku), das in der Qualifikation den amtierenden Weltmeister Korea ausgeschaltet hat, und Uruguay (30.09., 14 Uhr In Lankaran), das Überraschungsteam aus Südamerika.