Deutsche U 17 mit Sieg zum Auftakt

Frauen
Donnerstag, 01.01.1970 // 01:00 Uhr

Beide Teams starteten in der Dalga Arena kraftvoll und mit viel Tempo in die Begegnung. Dabei konnten die deutschen Juniorinnen das erste Zeichen durch eine Chance von Venus El-Kassem (4.) setzen. Die Stürmerin von Turbine Potsdam traf den Ball nicht voll und stellte Ghanas Torfrau Victoria Agyei vor keine großen Schwierigkeiten.

Die deutschen U 17-Juniorinnen haben bei der Weltmeisterschaft in Aserbaidschan den ersten kleinen Schritt in Richtung WM-Titel gemacht. Zum Auftakt setzte sich das Team von DFB-Trainerin Anouschka Bernhard in Gruppe D mit 2:1 (2:0) gegen Ghana durch. In der aserbaidschanischen Hauptstadt Baku sorgten Vivien Beil (13.) und Pauline Bremer (19.) für einen erfolgreichen deutschen WM-Start. Den Anschlusstreffer erzielte Jane Ayieyam in der 80. Minute. Werders Talent Manjou Wilde kam zum Turnierstart noch nicht zum Einsatz.

Nur eine Minute später verpasste Ghana dann die Chance zur frühen Führung. Schließlich gelang Deutschland das erste Tor: In der 13. Minute bringt Sara Däbritz den Ball mit einer präzisen Flanke in den Strafraum der Ghanaerinnen. El-Kassem scheiterte zunächst mit einem Kopfball an Agyei, Beil nutzte den Abpraller und beförderte den Ball im Nachschuss ins Tor.

Nur sechs Minuten später war es Bremer (19.), die den Ball an Agyei vorbei ins lange Eck spitzelte. Die deutsche Auswahl zeigte sich im Spiel sehr effektiv - drei Chancen, zwei Tore. Einen sicheren Rückhalt bildete dabei auch Deutschlands Torhüterin Merle Frohms. Die 17-jährige vom VfL Wolfsburg hatte in der 26. Spielminute nach einem Freistoß durch Ghana keine Probleme und hielt den Ball sicher in beiden Händen.

Nach der Halbzeitpause blieb Deutschland zunächst die spielbestimmende Mannschaft. Däbritz kam in der 50. Minute nicht zum Abschluss, der Ball kullerte rechts am Kasten von Ghanas Agyei vorbei. In der 73. Minute blieb die deutsche Auswahl im Glück: Frohms verhinderte mit einer Glanztat zunächst den Anschlusstreffer.

Zehn Minuten vor Spielende konnte auch Frohms das Tor der stark spielenden Ghanaerinnen nicht unterbinden. Ayieyam traf zum 1:2 und die Westafrikanerinnen witterten die Chance zum Punktgewinn. Frohms hielt den Auftaktsieg der deutschen jedoch bis zum Schluss fest.

Quelle: DFB