Deutliche Niederlage für Werders Zweite

Thomas Gefken musste mit seinem Team eine deutliche Niederlage in Wolfsburg hinnehmen.
Frauen
Donnerstag, 01.01.1970 // 01:00 Uhr

Die Wolfsburgerinnen, angetreten mit einigen Bundesliga-Spielerinnen, setzten Werder von Beginn an unter Druck. Das Team von Trainer Thomas Gefken versuchte sich immer wieder spielerisch aus der Umklammerung der Gastgeberinnen zu befreien. Gegen das schnelle und kombinationsfreudige Spiel fand Bremen jedoch wenige Mittel. Wolfsburg war an diesem Tag einfach beweglicher sowie handlungsschneller und siegte auch verdient in dieser Höhe.

Werders Regionalligateam musste am vergangenen Wochenende eine deutliche Niederlage einstecken. Die Grün-Weißen unterlagen bei der zweiten Mannschaft des VfL Wolfsburg mit 0:7 (0:2).

„Das war eine sehr überzeugende und für uns lehrreiche Vorstellung der Wolfsburger Bundesligareserve. Trotzdem haben wir über 90 Minuten versucht, unser Spiel aufzubauen, anstatt uns ausschließlich auf die Defensive zu konzentrieren", so das Fazit von Werder-Coach Thomas Gefken.

Werder Bremen: Brokamp - Dundon, Möhlmann, Funke, Schlüter, Bohling (77. Lehmann), Woller ( 83. Lorenz), Kempin, Menke, Kleinfeld, Widjaja

VfL Wolfsburg II: Schlegel - Simon, Vetterlein, Fiebig (62. Förster), Fischer (73. Moeller), Thiem, Marxcord, Verseck (75. Wilkens), Freimuth, Wagner, Chandraratne

Tore: 1:0 Thiem (2.), 2:0 Chandraratne (28.), 3:0 Fischer (49.FE), 4:0 Fiebig (54.), 5:0 Thiem (71.FE), 6:0 Simon (78.), 7:0 Chandraratne (85.)

Gelbe Karten: Woller, Kempin (beide Werder)

Schiedsrichterin: Astrid Harde (Langenhagen)