Wilde & deutsche U 17 starten mit Sieg in EM-Quali

Stand gegen Tschechien in der Startelf: Werders Manjou Wilde
Frauen
Donnerstag, 01.01.1970 // 01:00 Uhr

Schon in der ersten Halbzeit hatte die Mannschaft von DFB-Trainerin Anouschka Bernhard große Chancen auf das Führungstor, doch zunächst scheiterte Venus El-Kassem (24.), später Sara Däbritz (31.) aus aussichtsreicher Position an der tschechischen Keeperin Barbora Majerova.

Der erste Schritt zur EM-Endrunde in der Schweiz (24. bis 30. Juni) ist gemacht. Werders Talent Manjou Wilde und die deutschen U 17-Juniorinnen haben am Dienstagnachmittag das erste Spiel der zweiten und entscheidenden Qualifikationsrunde in Spaniens Hauptstadt Madrid dank eines Doppelpacks von Abwehrspielerin Laura Leluschko 2:0 (0:0) gegen die Tschechische Republik gewonnen.

Unmittelbar nach Wiederanpfiff brach dann aber Laura Leluschko den Bann. Die Abwehrspielerin von Bayer Leverkusen traf in der 45. Minute zum 1:0. Kurz vor dem Spielende legte Leluschko auch das zweite Tor nach (79.).

Am Donnerstag geht es ab 16 Uhr gegen Serbien, ehe es zum Abschluss am Sonntag (ab 11.30 Uhr) gegen die Auswahl des Gastgebers geht. Nur der Gruppensieger qualifiziert sich für die Endrunde in der Alpenrepublik.

Deutschland: Frohms - Schulte, Leluschko, Lückel, Beck - Panfil (37. Bremer), Meißner, Beil, Wilde (75. Gier), Däbritz - El-Kassem

Quelle: DFB