Werders Zweite verliert 0:4 gegen Bergedorf

Manjou Wilde musste mit Werders Zweiter eine deutliche Niederlage hinnehmen (Foto: BFV).
Frauen
Donnerstag, 01.01.1970 // 01:00 Uhr

Über die gesamte Spielzeit gelang es dem Team von Trainer Thomas Gefken nicht in das Spiel zu finden. Während Bremen oft zu langsam agierte und zu wenig kombinierte, präsentierten sich die Gäste aus Bergedorf spielstark, technisch gut eingestellt und sehr diszipliniert, so dass der Erfolg auch in dieser Höhe verdient ausgefallen ist. „Wir können uns noch bei Nina bedanken, dass nicht noch mehr Tore gefallen sind. Wir sind heute überhaupt nicht ins Spiel gekommen. Daher geht die Niederlage auch voll in Ordnung. Lehrreich war die Partie trotzdem", so das Fazit von Werder-Trainer Thomas Gefken.

Werders zweite Frauenmannschaft musste in der Regionalliga Nord eine Niederlage einstecken. Die Grün-Weißen unterlagen dem FC Bergedorf 85 am Sonntagnachmittag verdient mit 0:4 (0:2).

Werder Bremen: Egbers - Dundon (46. Schlüter), Lehmann, Möhlmann, Budde, Sachau, Kempin, Liesigk(32. Woller), Menke, Kleinfeld (70. Chairsell), Wilde

FC Bergedorf 85: Hadrous - Schimmel, Kameraj (80. Poleska), Albrecht, Müller, Miotke (60. Pohlmann), Rohde, Wolf, Exposito, Steineke, Odzakovic

Tore: 0:1 Albrecht (29.), 0:2 Miotke (42.), 0:3 Albrecht (66.), 0:4 Kameraj (72.)