U 17-Juniorinnen gewinnen gegen ATS-Frauen

Manjou Wilde traf doppelt gegen ATS Buntentor (Foto: Gloth).
Frauen
Donnerstag, 01.01.1970 // 01:00 Uhr

Bei strömenden Regen auf dem Kunstrasen der Sportschule Stadtwerder spielte sich das Team von Trainerin Birte Brüggemann zahlreiche Torchancen heraus. Bereits nach fünf Minuten hätte es 1:0 stehen können: Nina Woller konnte frei vor dem Tor eine Direktabnahme jedoch nicht im Gehäuse unterbringen.

Guter Auftakt für Werders B-Juniorinnen in die Vorbereitung. Im ersten Test siegten die Grün-Weißen mit 2:0 gegen das Frauenteam des Verbandsligisten ATS Buntentor.

Kurz nach der Pause tauchte plötzlich Manjou Wilde allein vor der Torhüterin auf. Doch anstatt einzunetzen entschied sie sich dafür abzuspielen und die Möglichkeit mit einer Führung in die Pause zu gehen war vertan (44.). Es lief nun besser für Werder und das Chancenplus aus der ersten Hälfte konnte auch in Tore umgemünzt werden. Von Jannika Ehlers mustergültig mit einem Diagonalpass bedient, startete Manjou Wilde ein Dribbling auf das Tor und verwertet zum 1:0 für Werder (47.). Nur zehn Minuten später war es wiederum die Junioren-Nationalspielerin, die die Torfrau des Gegners überwinden konnte. Nina Woller schickte Manjou Wilde auf die Reise und diese ließ der Keeperin keine Chance (57.).

Die Grün-Weißen hätten durchaus noch höher gewinnen können, doch „in vielen Szenen fehlte letztendlich die Zielstrebigkeit", wie Birte Brüggemann bemängelte. Ansonsten war sie mit dem Auftritt ihrer Mannschaft zufrieden: „Das war ein überraschend guter erster Test und ein verdienter Sieg. Die Mannschaft hat viele Dinge bereits jetzt gut umgesetzt und erfrischend gespielt."

Werder Bremen: Danisch, Dreher (41. Ehlers),Funke (30. Döbrich), Sparkuhl, Kiniklioglo, Hartmann, Lehmann, Wilde, Woller, Guzmann, Gonska (18. Nikolaidis)