U 17 gewinnt gegen FC Huchting II mit 7:0

Nach zwei Niederlagen und einem Unentschieden feierten Werders U 17-Juniorinnen ein richtiges Schützenfest (Foto: Marquard).
Frauen
Montag, 17.10.2011 // 12:58 Uhr

Nach zuletzt zwei Niederlagen sowie einem torlosen Remis machten es Werders U 17-Juniorinnen am letzten Wochenende besser. Und wie! Gleich sieben Treffer schenkte das Team von Trainerin Birte Brüggemann dem FC Huchting II zum ungefährdeten 7:0-Erfolg ein.

Obwohl Brüggemann auf Manjou Wilde (beim DFB- Lehrgang mit zwei Länderspielen gegen die Niederlande) verzichten musste, war die U 17 über die komplette Spielzeit gegen eine junge C-Jugend das dominante Team. Huchting stand defensiv kompakt und setzte den einen oder anderen Konter, der jedoch direkt im Keim erstickt wurde. So verbrachte Celine Danisch gegen ihren Ex-Club einen ruhigen Nachmittag im Tor. Nach einer Ecke von Spielführerin Nina Woller verwandelte Merve Kiniklioglu per Kopfball zur 1:0-Führung. Jasmina Hartmann erhöhte mit einem haltbaren Distanzschuss zum 2:0, ehe sich Nina Woller in der zweiten Halbzeit ein Herz fasste und nach einem Alleingang zum 3:0 abschloss.

Ein glückliches Händchen bewies Trainerin Brüggemann im zweiten Durchgang: Die eingewechselten Anna Gonzka (5:0)und Jasmina Hartmann (6:0) erzielten kurz nach Betreten des Platzes je ein Tor. Maylina Widjaja und Sarah Guzmann stellten schließlich das Endergebnis her. "Die Mädels standen heute zu wenig unter Druck und hatten dadurch einige Konzentrationsprobleme im Spielaufbau und -abschluss. Dass wir 7 Tore erzielt haben, war jedoch sehr erfreulich", äußerte sich Brüggemann zum deutlichen Erfolg über Huchting. 

Werder Bremen: C. Danisch, J. Dreher (40. A. Gonzka), K. Funke, J. Lehmann, J. Ehlers (54. R. Sparkuhl), M. Ulbrich, M. Knodel (30. J. Hartmann), M. Kiniklioglu, S. Guzmann, N. Woller, M. Widjaja (65. J. Ehlers)

Tore: 1:0 (10.) Kiniklioglu, 2:0 (31.) Hartmann, 3:0 (37.) Woller, 4:0 (45.) Gonzka, 5:0 (50.) Widjaja, 6:0 (62.) Hartmann, 7:0 (68.) Guzmann