U 17-Juniorinnen verlieren gegen Werder IV

Trotz der Niederlage sah Birte Brüggemann ein starkes Spiel ihrer Mannschaft.
Frauen
Donnerstag, 01.01.1970 // 01:00 Uhr

Nach zaghafter Anfangsphase Beginn, in der Werder-Keeperin Celine Danisch ihr Team vor einem Rückstand bewahrte, kamen die Werder-Mädels immer besser in die Partie und erspielten sich nach etwas mehr als zwanzig Minuten die erste gute Möglichkeit. Nina Woller setzte sich im Dribbling stark durch, umkurvte den Torwart und wollte zum 1:0 einschieben. Der Ball wurde aber noch vor der Linie geklärt (23.). wenig später machte es ihre Teamkollegin besser: Sina Schlüter setzte nach einem langen Einwurf zum Spurt an der Außenlinie an, zog aus zwanzig Metern ab und der Ball schlug sehenswert im Tor der Jungs ein (29.).

Werders U 17-Juniorinnen haben das vereinsinterne Duell gegen die 4- C-Jugend verloren. Dem Favoriten der Staffel mussten sich die Grün-Weißen trotz starken Auftritts mit 1:3 geschlagen geben.

Mit der Führung im Rücken ging es in die Halbzeitpause. Auch nach dem Wiederanpfiff tat sich die 4. C-Jugend schwer gegen die weibliche Konkurrenz. Mehrere gute Gelegenheiten wurden fahrlässig liegengelassen. Gegen Mitte des zweiten Durchgangs war es dann aber soweit: Die U 17-Juniorinnen mussten mittlerweile den verdienten Ausgleich hinnehmen (55.). Zwei erfolgreiche Distanzschüsse in der Schlussphase brachten die Jungs anschließend sogar noch auf die Siegerstraße (60./64.).

"Wir haben einen guten Auftritt gegen den Favoriten gesehen. Auch in Anbetracht dessen, dass einige unserer Mädels am Wochenende bereits in der Regionalligamannschaft gespielt haben, war das eine sehr starke Kämpferleistung mit vielen guten Fußballphasen. Unser Weg ist richtig und der ausgiebige Jubel der Gegner über ihren Sieg gegen uns, sehen wir als ein großes Kompliment", so das Fazit von Trainerin Birte Brüggemann.

Ihr Team ist am Donnerstagabend, 03.05.2012, erneut im Einsatz. Um 18.30 Uhr empfangen die Grün-Weißen im Endspiel um die Bremer Landesmeisterschaft den Bremer Pokalsieger SG Findorff auf dem Sportgelände am Weser-Stadion.

Werder Bremen: Danisch, Kiniklioglu, Funke, Döbrich, Warnken (36. Guzmann), Ulbrich, Knodel, Wilde (52. Ehlers), Schlüter (61. Hartmann), Hechtenberg, Woller

Tore: 1:0 Schlüter (29.), 1.1 (55.), 1:2 (60.), 1:3 (64.)