Saisonabschluss: König die Spielerin der Saison

Dieses Jahr gingen die Auszeichnung an Cindy König, Lisa-Marie Scholz, Steffi Goddard, Kea Eckermann und Ilka Brokamp.
Frauen
Donnerstag, 01.01.1970 // 01:00 Uhr

Der Spaß kam am Abend natürlich nicht zu kurz und so sorgten auch die fast schon traditionellen Ehrungen zur „Besten Spielerin der Saison", „besten Torjägerin", der „Dauerbrennerin" und der „Aufsteigerin der Saison" für ausgelassene Stimmung.

Werders Fußballerinnen haben sich in die Sommerpause verabschiedet. Mit einem gemeinsamen Essen im Vereinsheim im Stadion „Platz 11" haben die Grün-Weißen die Saison 2011/2012 gemütlich ausklingen lassen und erholen sich nun von der zurückliegenden Spielzeit.

Das Rennen bei der Wahl zur besten „Spielerin der Saison", die von den Fans auf WERDER.de und auf der Facebook-Seite von Werders Fußballerinnen gewählt werden konnte, hat dieses Jahr eine Offensivkraft gemacht. Der kultige Wanderpokal ging an Cindy König. „Ich freue mich natürlich über die Auszeichnung und möchte mich bei allen Fans bedanken, die für mich gestimmt haben. Ich hoffe, wir können auch in der kommenden Saison auf eure Unterstützung bauen", so die 18-Jährige.

Die Torjägertrophäe in Form eines WERDER Gartenzwerges ging in dieser Saison an Neuzugang Stephanie Goddard, die in der zurückliegenden Spielzeit 13 Treffer erzielte. Den zweiten Platz teilten sich gleich zwei Spielerinnen: Maren Wallenhorst und Nahrin Uyar setzten den Ball jeweils sechs Mal in die Maschen.

In der Kategorie „Dauerbrennerin der Saison" ging es bis zum letzten Spieltag spannend zu. Mit Lea Notthoff, Nahrin Uyar, Nadine Moelter und Lisa-Marie Scholz kamen gleich vier Spielerinnen bei allen 22 Meisterschaftsspielen zum Einsatz. Doch von dem Quartett hat nur Lisa-Marie Scholz alle 1980 Minuten auf dem Feld gestanden, so dass die Auszeichnung in Form eines WERDER Shirts an die Mannschaftsführerin ging.

Sicherlich etwas überraschend fiel die Wahl zur „Aufsteigerin der Saison" aus. Denn mit Torhüterin Ilka Brokamp erhielt eine der ältesten Spielerinnen bei den Grün-Weißen die Auszeichnung. „Ilka hat sich als Spielerin der zweiten Mannschaft nach dem verletzungsbedingten Ausfall von Maria Doll super in die Mannschaft integriert und ihre Rolle stets professionell angenommen. Die Auszeichnung soll auch ein großes Dankeschön für sie sein", erklärt Abteilungsleiterin Birte Brüggemann.

Der gelungene Abend stand jedoch auch im Zeichen des Abschieds. Die Grün-Weißen nutzten die letzte Zusammenkunft der Saison auch noch einmal, um zwei ihrer Spielerinnen gebührend zu verabschieden. Maren Wallenhorst, die zu Aufsteiger FSV Gütersloh 2009 wechselt, und Sarah Schneider, die künftig für den Liga-Konkurrenten SV Meppen spielen wird, erhielten eine WERDER Uhr als Abschiedsgeschenk.

Rund sechs Wochen haben Werders Fußballerinnen nun Zeit, um ausreichend Kraft für die Spielzeit 2012/2013 zu sammeln. Am Montag, 16.07.2012, bittet Trainerin Birte Brüggemann das Team wieder zum Trainingsauftakt. Die Pflichtspielsaison beginnt am Sonntag, 26.08.2012, mit der 1. Runde im DFB-Pokal, eine Woche später geht es dann auch in der 2. Bundesliga los.

Norman Ibenthal