Platz 14 für die U 15-Juniorinnen des BFV

Frauen
Donnerstag, 01.01.1970 // 01:00 Uhr

Mit einer zweiten Niederlage und Platz 14 in der Endabrechnung endet für die Werder-Talente mit der U 15-Auswahl des BFV der DFB-Länderpokal in Duisburg. Zum Abschluss unterlag das Team von DFB-Stützpunktkoordinator Thomas Horsch und Trainerin Ulrike Geithe dem Mittelrhein mit 0:2.

Zum Auftakt hatten die Hanseatinnen ein 0:0 gegen Baden geholt, mussten sich Brandenburg mit 0:1 geschlagen geben, gewannen 1:0 gegen Niedersachsen und trennten sich von Berlin mit einem 2:2-Unentschieden.

Mit dem 14. Platz beenden die Bremerinnen den Länderpokal hinter Schleswig-Holstein (11.) als zweitbester norddeutscher Verband. Sieger des Länderpokals wurde Hessen vor Württemberg und dem Niederrhein.

Für die Bremer Auswahl spielten: Pina Frädert (BTS Neustadt), Selina Peters (FC Huchting), Nora Menebröcker (SC Borgfeld), Fenja Gutsche (SC Lehe-Spaden), Reena Wichmann (VfL 07), Luzie Steding, Lilian Wenzel (beide ATS Buntentor), Jessika Bloch, Alicia Kersten (beide TuSpo Surheide), Bianca Becker, Kira Bohn, Giovanna Hoffmann, Karla Kedenburg, Katja Schwenke, Julia Suderburg und Melanie Wimmer (alle SV Werder Bremen).