Nadine Moelter wechselt zu Werder Bremen

Nadine Moelter wechselt als Nordmeister vom Hamburger SV an die Weser.
Frauen
Donnerstag, 01.01.1970 // 01:00 Uhr

Werders Bundesliga-Fußballerinnen erhalten weitere Verstärkung. Vom Hamburger SV wechselt Nadine Moelter an die Weser...

Werders Bundesliga-Fußballerinnen erhalten weitere Verstärkung. Vom Hamburger SV wechselt Nadine Moelter an die Weser. „Wir haben Nadine schon seit einigen Jahren beobachtet. Sie ist unsere Wunschspielerin und passt genau in unser Profil. Nadine ist jung und hat sich in der letzten Saison in Hamburg sehr gut entwickelt", freut sich Abteilungsleiterin Birte Brüggemann über den erfolgreichen Vertragsabschluss.

Die ehemalige Junioren-Nationalspielerin ist auf ihre neue Aufgabe bei Werder Bremen gespannt: „Werder wird eine neue Herausforderung für mich. Ich bin mir sicher, dass ich mich in Bremen gut weiterentwickeln kann und hoffe, meine Stärken im Team einbringen zu können", so die 18-Jährige, die ihre zukünftigen Teamkolleginnen bereits aus den Aufeinandertreffen mit der Zweiten des Hamburger SV kennt: „Werder hat ein junges Team, in dem großes Potenzial steckt. Es ist auch mein Ziel, mit Werder irgendwann in die 1. Liga aufzusteigen."

Ein weiteres Ziel liegt bereits im kommenden Jahr vor Nadine Moelter: In Hamburg möchte sie ihr Abitur erfolgreich abschließen und wird somit die Strecke zwischen Hamburg und Bremen zum Training und zum Spiel pendeln. „Das ist sicherlich nicht ganz so leicht, aber das wird schon", schaut die Außenverteidigerin den kommenden Monaten zuversichtlich entgegen.

Nadine Moelter begann mit fünf Jahren bei Rot-Gelb Harburg mit dem Fußballspielen. Über den MSV Hamburg wechselte sie im Alter von 14 Jahren zum Hamburger SV und schaffte dort den Sprung in die zweite Frauen-Mannschaft, mit der sie in der abgelaufenen Spielzeit den Meistertitel in der Nordstaffel der 2. Bundesliga holte. Insgesamt kann sie mittlerweile auf 28 Spiele in der 2. Bundesliga zurückblicken, in denen sie ein Tor erzielte.