DFB U 16 verliert gegen Norwegen

Manjou Wilde kam gegen Norwegen in der ersten Halbzeit zum Einsatz.
Frauen
Donnerstag, 01.01.1970 // 01:00 Uhr

Die deutschen U 16-Juniorinnen mit Werder-Talent Manjou Wilde haben ihr zweites Spiel beim Nordic Cup in Finnland am Dienstag gegen Norwegen 0:1 (0:0) verloren. Im ersten Spiel hatte sich die Mannschaft von DFB-Trainerin Anouschka Bernhard 1:1 von Island getrennt.

Andrine Tomter sorgte in der 62. Minute mit einem überraschenden Freistoß ins kurze Eck für den letztlich verdienten Sieg der Skandinavierinnen.

Nach dem 2:3 (2:0) der Isländerinnen gegen Frankreich liegt der DFB-Nachwuchs gleichauf mit Island mit einem Punkt auf Platz vier. Die Französinnen, gegen die es am Donnerstag (14 Uhr) im letzten Gruppenspiel geht, haben zwei Zähler, an der Spitze liegt Norwegen mit vier Punkten.

Deutschland: Straub - Fühner, Leluschko, Becker, Meister - Meissner, Streng (53. Gördel) - Beil, Panfil, Wilde (41. Virsinger) - El-Kassem (65. Wojtecki)

Quelle: DFB