Zweite verliert Test gegen Leverkusen

Sonja Paes und Ann-Christin Bopp schlugen sich gegen Leverkusen wacker, mussten sich am Ende jedoch mit 1:4 geschlagen geben.
Frauen
Donnerstag, 01.01.1970 // 01:00 Uhr

Gut gespielt und doch verloren. Werder zweite Frauenmannschaft musste sich am vergangenen Wochenende im Testspiel mit 1:4 gegen die Zweite von Bayer Leverkusen geschlagen geben.

Der Regionalligist agierte auf hohem Niveau, war läuferisch stark und kombinierte sicher. Werder hatte in der Anfangsphase leichte Probleme, sich an das Tempo zu gewöhnen. Bayer nutzte dies eiskalt aus und lag bereits nach rund einer Viertelstunde mit 2:0 in Front (2./12.).

Mit zunehmender Spielzeit wurden die Grün-Weißen jedoch sicherer und gestalteten die Partie ausgeglichen. Die Chancen zum Anschlusstreffer waren da, doch den Ball bekamen die Bremer leider nicht in das Tor. Anders die Gastgeber, die vor der Pause auf 3:0 erhöhten (32.).
Nach dem Seitenwechsel gelang jedoch endlich der ersehnte Anschluss. Sonja Päs setzte Petra Bersebach in Szene, die zum 1:3 verkürzte (49.). In der Folgezeit erhöhte Leverkusen noch einmal Tempo und Druck, konnte die starke Torfrau Ilka Brokamp jedoch nur noch einmal überwinden (62.).

„Das war ein interessanter Test gegen einen fast auf Zweitliganiveau spielenden Gastgeber. Der anschließende Besuch der Bundesligapartie Leverkusen gegen die TSG 1899 Hoffenheim rundete diesen tollen Tag ab", so Werder-Trainer Thomas Gefken, der eine Wiederholung der Testpartie nicht ausschloss.

Werder Bremen: Brokamp - Päs, Sander (46. Bohling), Eckermann, Depken, Möhlmann (60. Aulich), Bopp (66. Helms), Haar (46. Hamann), Bersebach, Aulich (46. Adam), König

Tore: 1:0 (2.), 2:0 (12.), 3:0 (32.), 3:1 49. Bersebach (49.), 4:1 (62.)