Sonderausstellung zum Meister-Jubiläum im WUSEUM

Drei Monate lang gibt es im WUSEUM eine Sonderausstellung zum 50-jährigen Jubiläum der Meisterschaft 1965.
Fankurve
Dienstag, 05.05.2015 // 16:48 Uhr

Die Sonderausstellung, die bis zum 31.07.2015 läuft, skizziert auf neun Schautafeln nicht nur den erfolgreichen Saisonverlauf der Grün-Weißen, sondern beschäftigt sich auch mit der erfolgreichen Amerika-Reise vor Saisonbeginn, die den Grundstein für den Bremer Erfolg legen sollte, und mit Werders Meistermaskottchen „Pico".

Anlässlich des 50-jährigen Jubiläums der ersten Deutschen Meisterschaft des SV Werder Bremen präsentiert das WUSEUM, das Werder Bremen Vereinsmuseum, ab dem 09.05.2015 eine Sonderausstellung mit dem Titel „Die Sphinx des Nordens - Endlich Meister!".

Zu bewundern sind neben zahlreichen Fotos und historischen Dokumenten aus den Anfängen der Bundesliga auch einzigartige Ausstellungsobjekte wie die Mütze von Meistertrainer „Willy" Multhaup oder die Dwight D. Eisenhower-Trophy, die Gerhard Zebrowski als bester Torschütze des Turnier aus den USA mitgebracht hat.

Ergänzt wird die Ausstellung durch eine von WERDER.TV produzierte Reportage mit Interviews, Randgeschichten und historischen Spielszenen, die sowohl die Saison 1964/65 als auch die Amerika-Reise im Sommer 1964 noch einmal Revue passieren lässt und so ein multimediales Highlight setzt.

Am Freitag, den 08.05.2015, findet - exakt 50 Jahre nach dem vorentscheidenden 29. Spieltag und dem Heimspiel gegen Borussia Dortmund - eine exklusive Vorab-Eröffnung der Ausstellung statt. Zu dieser werden im Rahmen eines Sektempfangs neben geladenen Gästen mit Josef Piontek, Horst-Dieter Höttges, Max Lorenz, Hans Schulz, Günter Bernard, Erwin Jung und Gerhard Zebrowski gleich sieben Spieler der hanseatischen Meister-Helden erwartet. Feierlich eröffnet wird die Ausstellung durch Geschäftsführer und Präsident Hubertus Hess-Grunewald und Ehrenpräsident Klaus-Dieter Fischer.

Das WUSEUM befindet sich in der Nordtribüne des Weser-Stadions im Turm 1c direkt über dem Ticketcenter.