Aycicek gewinnt FIFA 13-Turnier im Fan-Café

Die Werder-Profis Levent Aycicek, Cimo Röcker und Tom Trybull mit den drei Fans Fabian Meinken (li.), Ralf Pinkes (3.v.li.) und Julian Kubicek (4.v.li.) sowie Fanbetreuer Jermaine Greene nach dem PlayStation-Turnier im OstKurvenSaal.
Fankurve
Dienstag, 19.03.2013 // 17:51 Uhr

Am vergangenen Sonntag und Montag glich der OstKurvenSaal mal wieder einer Game-Convention. Im Rahmen des Fan-Cafés wurde das PlayStation-Turnier 2013 ausgetragen ...

Am vergangenen Sonntag und Montag glich der OstKurvenSaal mal wieder einer Games-Convention. Im Rahmen des Fan-Cafés wurde das FIFA 13 PlayStation-Turnier 2013 ausgetragen. Auf vier Fernsehern, die von EA-Sports gestiftet wurden, und einer Leinwand liefen bis zu fünf Fußballspiele parallel. Während sich am Sonntag knapp 90 Teilnehmer um die Startplätze für die Endrunde einen Tag später qualifizieren mussten, mischten in dieser dann die Werder-Profis Cimo Röcker, Tom Trybull und Levent Aycicek mit.

Die insgesamt 15 Finalteilnehmer spielten in spannenden und teils emotionalen Vorrundenspielen acht Viertelfinalisten aus. An dieser Stelle war bereits für Röcker und Trybull Schluss, die beide denkbar knapp aus dem Turnier ausschieden. Einzig Aycicek hielt die Fahne der Profis hoch und konnte ins Viertelfinale einziehen. Während er sich hier im letzten Jahr noch unglücklich im Elfmeterschießen geschlagen geben musste, konnte der Youngster in diesem Jahr das Turnier sogar für sich entscheiden. Auf den weiteren Platzierungen folgten Julian Kubicek, Ralf Pinkes und Fabian Meinken.

Für alle Beteiligten war die Aktion ein großer Spaß, der auf eine Wiederholung wartet. Mal schauen, ob die Profis sich dort auch wieder durchsetzen können.