Fanhinweise für Pokalspiel bei Preußen Münster

Der Austragungsort für die erste DFB-Pokalhauptrunde des SV Werder: Das Preußenstadion in Münster.
Fankurve
Mittwoch, 15.08.2012 // 15:22 Uhr

Am kommenden Sonntag, 19.08.2012, um 16 Uhr, tritt der SV Werder zum Pflichtspielauftakt beim SC Preußen Münster an. Im Vorfeld dieser ersten DFB-Pokalpartie hat die Polizei Münster folgende Informationen zur ...

Am kommenden Sonntag, 19.08.2012, um 16 Uhr, tritt der SV Werder  zum Pflichtspielauftakt beim SC Preußen Münster an. Im Vorfeld dieser ersten DFB-Pokalpartie hat die Polizei Münster folgende Informationen zur Anreise nach Nordrhein-Westfalen herausgegeben:

Anreise mit der Bahn:

Wenn Sie mit der Bahn nach Münster reisen, steht Ihnen ein Busshuttle zum Stadion zur Verfügung (Strecke ca. 4 km). Aufgrund von Umbaumaßnahmen im Hauptbahnhof können die Schließfächer dort nicht genutzt werden. Vor dem Bahnhof (Ostausgang) stehen Toilettenhäuschen für Sie zur Verfügung.

Bitte beachten Sie, dass Sie keine Getränkeflaschen mit in den Bus nehmen dürfen. Zur Entsorgung stehen Mülleimer bereit. Die Busse fahren Sie direkt bis zum Stadion. Von dort aus sind es nur wenige Meter bis in die Gästeblocks I und J. Auch nach Spielende steht den mit der Bahn reisenden Fans der Busshuttle zur Verfügung.

Die Polizei wird Sie vor Ort immer aktuell informieren und bei Fragen weiterhelfen.

Anreise mit dem PKW:

Sollten Sie mit dem Pkw anreisen, steht Ihnen der Parkplatz 4, direkt am Stadion zur Verfügung. Allerdings ist die Aufnahmekapazität begrenzt. Sie werden durch Ordnungskräfte eingewiesen. Der Parkplatz 4 grenzt unmittelbar an den Eingang in den Gästeblock.

Das Stadion erreichen Sie von der A 1 am besten über das AK Münster Süd. Von dort gelangen Sie auf die A 43 in Fahrrichtung Münster. Am Ausbauende halten Sie sich rechts in Richtung B 51. Der weitere Weg ist ausgeschildert.

Nach Spielende werden Sie südlich über die Straße „Am Berg Fidel" auf die „Trauttmansdorffstraße" geführt. Von dort aus finden Sie aufgrund der Beschilderung zügig den Weg zur Bundesautobahn bzw. zu den Bundesstraßen. Die Verkehrsregelung erfolgt durch Polizeibeamtinnen und Polizeibeamte.

Einlasskontrollen:

Die Eingangskontrollen dienen auch Ihrer Sicherheit und werden vom Ordnungsdienst des SC Preußen Münster, begleitet durch die Polizei, durchgeführt. Ihr Mitwirken gewährleistet einen zügigen und störungsfreien Ablauf der Kontrollen. Wir bitten im Vorfeld bereits um Ihr Verständnis für diese notwendige Maßnahme. Beachten Sie die Stadionordnung und bringen Sie bitte keine verbotenen Gegenstände mit zum Spiel.

Insbesondere sind verboten:

- Feuerwerkskörper, Raketen, bengalische Feuer, Rauchpulver, Leuchtkugeln und andere pyrotechnische Gegenstände,
- gefährliche Gegenstände sowie Sachen, die, wenn sie geworfen werden, bei Personen zu Körperverletzungen führen können.

Der SC Preußen Münster distanziert sich mit Nachdruck von extremistischen und antidemokratischen Bestrebungen. Personen, die eine derartige Gesinnung zum Ausdruck bringen, z. B. durch entsprechende Bekleidung, Symbole auf Bekleidungsstücken oder in Form von Tätowierungen, wird der Ordnungsdienst konsequent den Zutritt zum Stadion verwehren.

Im Stadion:

Die Sicherheit aller Fans im Stadion hat für uns oberste Priorität. Während des Spiels bitten wir Sie, im Stadion die gelb markierten Abgänge freizuhalten. Sie dienen als Flucht- und Rettungswege. Damit es in emotionalen Momenten nicht zu Tätlichkeiten und Auseinandersetzungen zwischen den Fangruppen kommt, sind wir bemüht, Fantrennung von vornherein umzusetzen. Wir werden konsequent gegen Personen vorgehen, die die Sicherheit aller gefährden. Bitte distanzieren Sie sich von Gewalttätern.