Fanhinweise für Auswärtsspiel in Nürnberg

Für Werders Partie im Grundig Stadion gibt es wichtige Informationen zu beachten.
Fankurve
Donnerstag, 16.05.2013 // 18:48 Uhr

Am kommenden Samstag, 18.05.2013, um 15.30 Uhr, tritt der SV Werder Bremen zum 34. und damit letzten Bundesliga-Spieltag beim 1. FC Nürnberg an. Um allen Fans einen sicheren und friedlichen Fußballnachmittag im Grundig Stadion zu ermöglichen, wurden folgende Informationen zur Anreise ins Frankenland herausgegeben

Folgende Materialien sind in Nürnberg genehmigt:

- Fahnen bis 1,5 m Stocklänge
- Doppelhalter bis 1,5 m Stocklänge (max. 80 Stück)
- 5 große Teleskop-Schwenkfahnen können ausschließlich direkt vor dem Gästeblock auf der Tartanbahn geschwenkt werden (5 Arbeitskarten bei der Fanbetreuung vorrätig).

Zusätzlich wurden die vorab angemeldeten Megafone und Trommeln genehmigt. Zaunfahnen können je nach Platz über den Ordnungsdienst der Nürnberger, gerne mit Unterstützung von Werders Fan- und Mitgliederbetreuung vor den Gästeblöcken, ansonsten auf der Tartanbahn, ausgelegt werden. Im Block können dagegen leider keine Zaunfahnen mitgeführt werden. Bei insgesamt vier Unterrang-Blöcken sollte jedoch zumindest weit mehr Platz für Zaunfahnen vorhanden sein. als in irgendeinem anderen Bundesliga-Stadion.

Das Mitführen von Fotoapparaten, Videokameras o.ä. Medien bis zu einer Länge von 15 cm inklusive Objektiv ist zur rein privaten Nutzung erlaubt. Foto-, Film-, Video- oder Tonbandaufnahmen zum Zweck der kommerziellen Nutzung oder öffentlichen Darstellung sind nicht erlaubt. Ein Filmen oder Fotografieren aus dem Innenraum heraus ist leider nicht möglich.

Wir haben alle angefragten Fan-Utensilien erlaubt, obwohl es bei Auswärtsspielen in der jüngeren Vergangenheit vermehrt zum Einsatz von Pyro-Technik gekommen ist.

Anreise:

Pkw/Bus:
Allen Fan-Bussen (15,-€) und Pkw-Fahrern (3,-€) wird dringend empfohlen, den Parkplatz „Große Straße" zu benutzen. Der Parkplatz ist ab der Autobahn (Kreuz Nürnberg oder BAB-Ausfahrt N-Fischbach) über ein Verkehrsleitsystem beschildert (eine Umwelt-Plakette wird nicht benötigt). Einfach der Beschilderung „Gäste" folgen. Der Fußweg zum Gäste-Eingang beträgt etwa 10 bis 15 Minuten.

Bahnanreisende (außer Sonderzug):
Die bahnreisenden Gästefans gelangen flott zum Stadion, wenn Sie vom Hauptbahnhof Nürnberg aus die U-Bahn (Linie 1 in Richtung Langwasser-Süd) benutzen. Am Haltepunkt Messezentrum aussteigen, dann weiter am Ausgang in Richtung Messeparkplatz. Von hier aus über die Karl-Schönleben-Straße zur Großen Straße, von wo der Fußweg zum Gästebereich des Stadions ausgeschildert ist (siehe hierzu auf der unten als Download gebotenen Skizze den „pinkfarbenen Weg").

Die Benutzung der S-Bahn zum Stadion wird nicht empfohlen, da diese nahezu ausschließlich durch Heimfans ausgelastet ist (die Eintrittskarte berechtigt vor und nach dem Spiel zur Nutzung der U-Bahn).

Andere Möglichkeiten, sicher und konfliktfrei vom Nürnberger oder Fürther Hauptbahnhof zum Stadion und zurück zu gelangen, können weder empfohlen noch angeboten werden.

Weitere Hinweise:

Angetrunkene Fans müssen, wie überall in der Liga, bei Alkoholkontrollen damit rechnen, nicht eingelassen zu werden. (0,8 Promille oder Ausfallerscheinungen).

Das Stadion und auch die Gästekasse öffnen 2 Stunden vor Spielbeginn (also um 13.30 Uhr). Die Bremer Bereiche sind die Blöcke 25 A, B, C (ehemals 27, 25, 23, Stehplätze Unterrang). Bei allen drei Gästeblöcken im Unterrang gibt es keine Zäune mehr. Der Zugang für alle Gästeblöcke erfolgt ausschließlich über den Gäste-Eingang.

Es gibt noch einige Stehplatz-Karten für den Gästebereich für kurzentschlossene Werder-Anhänger an der Gästekasse. Besitzer von Sitzplatzkarten in den Blöcken 26, 28 und 27 nehmen bitte den Eingang Süd.

Kleinere, übersichtliche Rucksäcke oder auch Gürteltaschen dürfen mitgeführt werden (können gegen 1,- € Gebühr auch am Gäste-Eingang deponiert werden), werden aber natürlich kontrolliert. Ebenso sind Tetra-Pack mit nichtalkoholischen Getränken bis 0,5 l erlaubt. Größere Rucksäcke oder Taschen müssen am Gäste-Eingang deponiert werden.

 

Weitere News

#Faktenfreitag

14.12.2018 // Profis

Mit Rückenwind

14.12.2018 // Frauen

Ein Treffer ist genug

14.12.2018 // Kurzpässe

Mit echter Leidenschaft

13.12.2018 // Profis