Fanhinweise für das DFB-Pokalspiel in Bielefeld

Am Mittwoch geht es für die Werder-Fans zum DFB-Pokal-Achtelfinale nach Bielefeld (Foto: nph).
Fankurve
Dienstag, 03.03.2015 // 10:36 Uhr

Es ist wieder Pokal-Zeit! Am morgigen Mittwoch, 04.03.2015, tritt der SV Werder um 19 Uhr bei Arminia Bielefeld im DFB-Pokal-Achtelfinale an. Beim ausverkauften Spiel in der Bielefelder Schüco-Arena dürfen die ...

Es ist wieder Pokal-Zeit! Am morgigen Mittwoch, 04.03.2015, tritt der SV Werder um 19 Uhr bei Arminia Bielefeld im DFB-Pokal-Achtelfinale an. Beim ausverkauften Spiel in der Bielefelder Schüco-Arena dürfen die Werder-Profis einmal mehr mit einer großen Unterstützung ihrer Fans rechnen. Damit rund um das Spiel ein reibungsloser Ablauf garantiert werden kann, haben Arminia Bielefeld und die Polizei folgende Informationen für Werderfans veröffentlicht.: 

Allgemeinverfügung:

Die Bundespolizei hat im Zusammenhang mit dem DFB-Pokalspiel eine Allgemeinverfügung zum Mitführverbot von Glasflaschen, pyrotechnischen Gegenständen, Schutzbewaffnung und Vermummungsgegenständen in Zügen und auf Bahnhöfen unter Androhung eines Zwangsgeldes verordnet. Diese gilt auf allen Bahnhöfen der Reisezugverbindungen zwischen HBF Bremen - Delmenhorst - Osnabrück sowie HBF Bremen - Hude - Oldenburg - Osnabrück, HBF Bremen - Osnabrück - Herford - Bielefeld und HBF Bremen - Verden - Nienburg - Wunstorf - Minden - Bielefeld.

Weiterführende Informationen finden Sie im Download-Bereich am unteren Ende der Seite.

Anreise:

Mit der Bahn:

Ziel der Reise ist der Bielefelder Hauptbahnhof. Von dort aus ist das Stadion fußläufig erreichbar. Der Weg zum Gästeblock von etwa 1,2 Kilometern Länge ist ausgeschildert. Größere Gruppen werden von der Polizei begleitet. Verpflegungsmöglichkeiten bestehen ausschließlich in Bahnhofsnähe. Die Eintrittskarte berechtigt neben der innerstädtischen Nutzung von Bus und Stadtbahnen auch zur kostenlose An- und Abreise mit "OWL Verkehr GmbH" im Nahverkehr. Bitte beachten Sie die Allgemeinverfügung der Bundespolizei.

Mit dem PKW:

Aus Richtung Hannover: Anreisende auf der A2 aus Richtung Hannover sollen an der Ausfahrt 27 Bielefeld-Ost abfahren und der Wegweisung bis zu den Parkplätzen an der Universität folgen. Die Wegweisung führt über die Lagesche Str., Ostring, Eckendorfer Str., Am Wellbach, Talbrückenstr., Westerfeldstr., Jöllenbecker Str. und Voltmannstraße.

Aus Richtung Dortmund: Anreisende auf der A2 aus Richtung Dortmund folgen am Autobahnkreuz Bielefeld dem Ziel „Bielefeld" und fahren dort auf die A 33 in Richtung Osnabrück ab und fahren auf der A 33 bis zur neuen Ausfahrt 19 Bielefeld-Zentrum. Dort setzt die Wegweisung über den OWD, Stapenhorststr., Wertherstr. und Voltmannstr. zu den Parkplätzen an der Universität ein.

Aus Richtung Paderborn: Anreisende auf der A33 aus Richtung Paderborn folgen am Autobahnkreuz Bielefeld dem Ziel „Bielefeld" in Richtung Osnabrück bis zur Ausfahrt 19 Bielefeld-Zentrum und von dort aus der Stadionwegweisung über den OWD, Stapenhorststr., Wertherstr. und Voltmannstr. bis zu den Parkplätzen an der Universität.

Parkplätze:

Aufgrund der geringen Parkplatz-Kapazitäten in unmittelbarer Stadionnähe (Wohngebiet) wird das Großraum-Parkhaus an der Bielefelder Universität empfohlen. Von den Uni-Parkplätzen können Sie die Schüco-Arena zu Fuß (15 Min.) oder mit der Stadtbahn-Linie 4 (Eintrittskarte gilt als Fahrausweis; Haltestelle: "Graf-von-Stauffenberg-Straße") erreichen. Wenn Sie noch keine Eintrittskarte besitzen, können Sie von der Universität mit einem Kurzstreckenticket fahren.

Mit dem Bus:

Busse hingegen sollen direkt am Stadion parken (Schlosshofstraße) und werden von der Polizei eingewiesen.

Gästeblock:

Für die Fans des SV Werder stehen in der Schüco-Arena die Blöcke A1 (Stehplätze) und A2 (Sitzplätze) zur Verfügung. A1 (ca. 1.300 Plätze) und A2 (ca. 900 Plätze) befinden sich auf der Nordtribüne. Die Kapazität der Sitzplätze ist je nach Gästeaufkommen erweiterbar. Aufgrund behördlicher Auflagen müssen alle Karteninhaber den auf dem Ticket angegebenen Eingang nutzen. Das heißt, Gästefans nutzen den Eingang "Nord" über die Schlosshofstraße.

Genehmigte Fanutensilien:

  • Fahnen bis 1,5 m (maximal 3 cm Stock-Durchmesser)

  • Zaunfahnen

Die bereits bei Werders Fanbetreuung angemeldeten Trommeln und Megafone sind ebenfalls genehmigt worden.

Gepäck und Verpflegung:

Taschen, Rucksäcke etc. müssen grundsätzlich am Gästeeingang abgegeben werden, die Aufbewahrung ist kostenlos möglich. Gürteltaschen sind hingegen erlaubt. Das Mitführen von Spiegelreflexkameras ist untersagt. Im Gästebereich gibt es eine Vielzahl an Verpflegungsständen. Neben Bratwurst, Pommes und Brezeln gibt es auch eine breite Auswahl an alkoholfreien Getränken.

Stadionordnung:

Jeder Besucher hat sich so zu verhalten, dass weder andere Personen noch Gegenstände von bedeutendem Wert geschädigt, gefährdet oder mehr als nach den Umständen unvermeidbar behindert oder belästigt werden. Jedermann hat die Anordnungen des Veranstalters, des Ordnungsdienstes, des Stadionsprechers sowie der Ordnungsbehörden Folge zu leisten. Der Ordnungsdienst ist im Einvernehmen mit dem Betroffenen berechtigt, Personen dahingehend zu überprüfen, ob nachfolgende Verbote beachtet werden, Nachschau in Kleidungsstücken und Behältnissen zu halten oder Feststellungen zur Alkohol- oder Drogenbeeinflussung zu treffen

Verboten ist u.a. das Mitführen und Bereithalten von Waffen jeglicher Art; sonstige Gegenstände, die auch geeignet sind, Verletzungen zu verursachen oder als Wurfgegenstände genutzt werden können; gewaltverherrlichendes und rassistisches Propagandamaterial sowie Fahnen, Schriftmaterial oder Kleidungsstücke (insbesondere der Kleidermarke „Thor Steinar"), deren Aufschrift/Abdruck geeignet ist, Dritte zu diskriminieren; Behältnisse aus zerbrechlichem oder besonders hartem Material hergestellt sind; sperrige Gegenstände, Pyrotechnik jeglicher Art, Laser-Pointer und Drogen.