Christoph Ruf zieht Zuhörer im Fan-Café in den Bann

Autor Christoph Ruf begeisterte seine Zuhörer im Ostkurvensaal.
Fankurve
Dienstag, 28.01.2014 // 16:15 Uhr

Vor knapp 60 gebannten Zuhörern stellte Ruf sein neues Werk "Kurvenrebellen - Die Ultras: Einblicke in eine widersprüchliche Szene" vor. Dabei erhielt der Journalist Unterstützung von Pavel Brunßen, dem Chefredakteur des hochgelobten Fankultur-Magazins "Transparent", der es sich nicht nehmen ließ, in seinem alten "Wohnzimmer" im OKS vorbeizuschauen und als Moderator durch den Abend zu führen.

Auf seiner Lesereise durch Deutschland machte der Autor Christoph Ruf, der unter anderem regelmäßig für den SPIEGEL und DIE ZEIT schreibt, am gestrigen Montagabend einen Zwischenstopp beim Fan-Café im OstKurvenSaal.

Nach dem auszugsweisen Vorlesen aus einigen Kapiteln seines Buches beantwortete Ruf auch zahlreiche Fragen des Publikums zu seinen ganz persönlichen Erfahrungen während seiner Recherchen innerhalb der deutschen Ultra-Szene. So entstand im Anschluss an die Lesung eine lebhafte Diskussion über den Status Quo der Fankultur in Deutschland und die Herausforderungen, die auf alle Beteiligten in naher Zukunft zukommen. Am Ende der Veranstaltung zogen die Organisatoren vom Bremer Fanprojekt e.V. und der Fanbetreuung von Werder Bremen ein rundum positives Fazit.


Heiko Lütkehus