Große Werder-Party in der Stadthalle Verden

Am Samstag, 08.10.2011, um 20.00 Uhr fällt der Startschuss für die Werder-Party.
Fankurve
Mittwoch, 14.09.2011 // 17:08 Uhr

Zwei bekannte Radio Bremen-Moderatoren, die auch beruflich seit Jahren auf Bremen Eins und Bremen Vier leidenschaftlich über Fußball reden, haben für ihre Bühnenshow jede Menge grün-weiße Schätze gesammelt. So werden Ansgar Langhorst und Malte Janssen persönlich an diesem Abend die Fußball-Fans verzaubern und gleich zu Beginn der Party einen Werder-Star auf der Bühne in der Verdener Stadthalle begrüßen.

Die Verdener Stadthalle ist der Ort für den Auftakt einer Werder-Party-Reihe. Am Samstag, 08.10.2011, findet ab 20.00 Uhr in der Stadthalle Verden die erste große Werder-Party statt.

Nach dem Werder-Profikicker als Startschuss für die Party, spielt dann die Werder-Fanband „Afterburner" in der Stadthalle. Dass die beliebteste Fußballband Norddeutschlands auch ihren Werder-Hit "Wir sind Werder Bremen" im Programm hat, ist selbstverständlich.

Die prominentesten Fans in grün-weiß sind wohl die Macher der Werder-Hymne schlechthin. Live on stage - und damit ein weiteres musikalisches Highlight in Verden - sind "Die original Deutschmacher" von Bremen Vier, auch "Arnie und Bert" genannt. Natürlich auch mit dem "W auf dem Trikot".

Nicht nur in die Single-Charts haben sie es mit "Lebenslang grün-weiß" geschafft. Seit Jahren bringen sie mit ihren Hits sowohl das ausverkaufte Weser-Stadion als auch Fans am Radio regelmäßig in einen emotionalen Ausnahmezustand.

Neben den musikalischen Live Acts und den Radio Bremen-Moderatoren sorgt DJ Janboy für Dance- und Partymusik auf der ersten großen Werder-Party. Um keinen Programmpunkt zu verpassen, sollten alle Fans spätestens um 20.00 Uhr vor Ort sein. Einlass ist um 19.00 Uhr.

Der Kartenvorverkauf hat bereits begonnen. Tickets im Vorverkauf sind erhältlich direkt bei der Stadthalle Verden, der Touristik Information Verden, bei den Verdener Nachrichten. Weitere Infos zur großen Werder-Party in Verden gibt es unter www.werder.de.