Die letzten Infos zum "Tach der Fans"

Lässt grün-weiße Herzen höher schlagen: Der "Tach der Fans" 2017 (Foto: nordphoto).
Fankurve
Mittwoch, 02.08.2017 // 10:36 Uhr

In drei Tagen ist es soweit: Der "Tach der Fans" steht vor der Tür. Und mit ihm zahlreiche Aktionen, die das grün-weiße Herz höher schlagen lassen. Damit rund um die Mannschaftspräsentation, den Zug durchs Viertel und das Testspiel gegen den FC Valencia alles reibungslos abläuft, hat WERDER.DE im Folgenden die letzten Infos für alle Werderaner zusammengestellt.

Noch Tickets erhältlich: Es besteht weiterhin die Möglichkeit, Tickets für das Testspiel gegen den FC Valencia zu erwerben. Auch das Drucken der Tickets von Zuhause mit der Print@Home-Option ist ab sofort möglich und macht das Bestellen der Tickets noch komfortabler für die grün-weißen Anhänger (Tickets gibt es hier online auf WERDER.DE).

Tageskassen: Am "Tach der Fans" sind ab 13 Uhr die Tageskassen geöffnet. Dort haben kurzentschlossene Werder-Fans die Möglichkeit, letzte Tickets für das Testspiel gegen den spanischen Traditionsverein zu ergattern. Eintrittskarten gibt es zu familienfreundlichen Preisen, Kindertickets für 5 Euro.

Autogrammstunde: Ebenfalls ab 13 Uhr können sich Werder-Fans auf Nouri, Feldhoff, Vander und Co. freuen. Dann nämlich wird das Trainerteam der Grün-Weißen für eine Autogrammstunde am WIESENHOF-Stand zur Verfügung stehen.

Rucksäcke und Taschen: Am "Tach der Fans" gelten für das Mitführen und Tragen von Rucksäcken dieselben Regelungen wie an einem regulären Bundesligaspieltag. Das heißt für alle Anhänger: Unmittelbar neben der Einfahrt des Parkplatzes 2/2a, gibt es für alle Besucher des "Tach der Fans" zwei mobile Abgabestationen. Dort können Gegenstände ab 16.30 Uhr, also mit Stadionöffnung, vor dem Spiel und bis eine Stunde nach Abpfiff gegen eine Gebühr von zwei Euro zwischengelagert werden (inklusive Versicherungsgebühr).

Anreise: Ab 10 Uhr können die grün-weißen Anhänger den P&R-Parkplatz im Hemelinger Hafen nutzen. Von diesem Zeitpunkt an gilt das Ticket für das Testspiel übrigens auch für die öffentlichen Verkehrsmittel im VBN.