"Werder 12 Emsköppe" ist Fanclub des Jahres

Ausgezeichnet für ihr Engagement: Die "Werder 12 Emsköppe" bei der Preisverleihung (Foto: WERDER.DE).
Fankurve
Sonntag, 04.12.2016 // 16:22 Uhr

Von Sandra Sumedinger

Auf der alljährlichen Fanclub-Weihnachtsfeier wurde auch in diesem Jahr der Fanclub des Jahres prämiert. In diesem Jahr ging der Preis an die "Werder 12 Emsköppe" aus Meppen. Zusätzlich gab es erstmals einen Sonderpreis. Dieser wurde an das "Werder Eck-Lohne“ verliehen. WERDER.DE stellt die Gewinner kurz vor.

Die "Werder 12 Emsköppe" zählen mit insgesamt 35 Mitgliedern zu einem verhältnismäßig kleinen Fanclub der Grün-Weißen. Die Meppener leisten allerdings seit mehreren Jahren Beachtliches und bewirken durch ihren Einsatz in der Region Großes. Vor allem das Engagement in den Bereichen Inklusion und Integration zeichnet den Fanclub aus und ist ein herausragendes Beispiel dafür, wie Teilhabe durch Fußball gelingen kann. Eines war für die Fanclub-Mitglieder nämlich schnell klar: Die Liebe zum Fußball verbindet.

Doch die "Werder 12 Emsköppe“ unterstützten nicht nur den Fußball. Durch die langjährige Partnerschaft mit der Behindertensportgruppe Meppen ist der Fanclub auch bei den Basketballern der Emsland Rolli Kids aktiv. Neben einem gespendeten Parcours für das Team ermöglichte der Fanclub einen Besuch vom jetzigen Werder-Cheftrainer und damaligen U 23-Coach Alexander Nouri, der gemeinsam mit zwei Spielern aus Werders U 23 an einem Training der Rolli Kids teilnahm. 

Erhielten den Sonderpreis: Die Vertreter des Werder-Eck Lohne (Foto: WERDER.DE).

Als großes Jahresprojekt nahmen die Mitglieder des Fanclubs die Integration der Geflüchteten, die in einem Flüchtlingsheim in Meppen untergekommen sind, in Angriff. Ob bei diversen Behördengängen, der Vermittlung zu Anwälten für Asylrecht oder bei der Wohnungssuche - die "Werder 12 Emsköppe" packten an. Das war natürlich nicht immer einfach, schon alleine aufgrund der sprachlichen Barriere. Auch die Kultur war den Menschen völlig fremd, weshalb Seminare zu dem Thema "Leben in Deutschland“ organisiert wurden. Durch viele gemeinsame Aktionen wie Besuche von Werder-Heimspielen, Grillabenden oder Teilnahmen an diversen Fußballturnieren wurden viele Freundschaften geschlossen.

Den zweiten Platz bei der Wahl zum Fanclub des Jahres machte in diesem Jahr die "Werder Deubel". Vervollständigt wird das Treppchen mit den "Werder Falken", die Dritter wurden.

Mit dem Sonderpreis wurde in diesem Jahr der Fanclub "Werder-Eck Lohne" ausgezeichnet. Mit 650 Mitgliedern ist er einer der größten Fanclubs des SV Werder Bremen. Dieser Fanclub spielt seit Jahren eine besondere Rolle bei den Grün-Weißen und ist für sein stetiges Engagement bekannt. Vor allem für den ansässigen Jugendfußball. Insgesamt wurden durch den Einsatz des Fanclubs bereits Erlöse in einem Gesamtwert von über 600.000 Euro ausgeschüttet. Durch die Verbindung zum SV Werder Bremen wurden zudem zahlreiche Autogrammstunden und Trainingseinheiten, an denen Profis der Grün-Weißen teilnahmen, organisiert. Nicht umsonst bezeichnete Eugen Gehlenberg, Präsidiumsmitglied des DFB, den Fanclub "Werder-Eck Lohne" als Förder-Leuchtturm des deutschen Fußballs.