Minimalziel erreicht, aber Luft nach oben

Werder beendet VBL-Hinrunde mit 60 Punkten in Top 3
Wollen nach der Winterpause wieder den Spitzenplatz angreifen: "Dr. Erhano" und "MegaBit" (Foto: WERDER.DE).
eSPORTS
Dienstag, 10.12.2019 / 13:23 Uhr

Mit einem 6:3-Punktsieg über Arminia Bielefeld gehen Werders eSPORTLER Michael "MegaBit" Bittner und Erhan "Dr. Erhano" Kayman in die Winterpause der Virtual Bundesliga Club Championship 2019/2020. Nach zehn Spieltagen stehen die Grün-Weißen bei 60 Zählern, sieben Siegen, drei Unentschieden und einer Niederlage. Dabei liegt dem Duo vor allem das 2vs2 überragend gut. Dort sammelten sie in elf Partien 29 Punkte und sind dazu noch ungeschlagen.  

Das Spiel gegen die Bielefelder Arminia war symptomatisch für den Verlauf der ersten Halbserie der Virtual Bundesliga Club Championship. In veränderter Reihenfolge begannen "Dr. Erhano" und "MegaBit" im 2vs2 gegen "Krapsi" und "Whoot". In ihrer Paradedisziplin spielten sie hinten zu Null und trafen vorne doppelt, 2:0 der Endstand. Mit den ersten drei Punkten im Koffer war es an "MegaBit", die Punkteausbeute zu verdoppeln. In seinem Duell gegen "Krapsi" war Michi im Nachhinein selbst nicht zufrieden mit seiner Leistung und das trotz 3:2-Sieg. Der erste 9:0-Sieg war fast zum Greifen nah, nun lag es an Erhan, Werders elften Spieltag der VBL Club Championship gegen Bielefelds "Ignite" zu vergolden. Doch wie schon die gesamte Hinrunde über kam "Dr. Erhano" im Einzel nicht richtig in Fahrt und lag schnell zurück. Nach vielen Angriffsversuchen und insgesamt sieben Schüssen traf Erhan noch einmal ins Tor, doch der Treffer kam zu spät. Nach 90 Minuten verlor der Werderaner mit 1:3. 

Das grün-weiße Hinrunden-Fazit

Werders eSPORTLER sehen bei sich noch Verbesserungspotenzial für die Rückrunde (Foto: W.DE).

Die Hinrunden-Statistik zeigt, dass die Grün-Weißen in jedem Fall oben mithalten können. Tabellenführer Borussia Mönchengladbach ist sechs Punkte entfernt, das momentan drittplatzierte Leverkusen wird aller Voraussicht nach noch am SVW vorbeziehen, sodass die Hinrunde höchstwahrscheinlich auf Platz drei abgeschlossen wird. Werders Leiter Content & Digital und Hauptveranwortlicher bei Werder eSPORTS Dominik Kupilas zieht folgende Bilanz: "Insgesamt können wir mit der Hinrunde zufrieden sein. Wir wussten, dass es eine sehr herausfordernde Saison wird. Aufgrund des schwierigen Programms mit vielen Topspielen, hatten wir uns vor dem Start das Ziel gesteckt, bis zum Winter einen Tabellenplatz zu festigen, der in Schlagdistanz zur Tabellenspitze ist. Das haben wir erreicht." Vollends zufrieden ist Kupilas aber definitiv nicht: "Das 2vs2 hat sehr gut funktioniert, das freut uns sehr. Aber natürlich müssen wir in den Einzelspielen noch nachlegen, das gilt vor allem auf der PlayStation-Seite. An dieser Stelle noch einmal "Chapeau" an "MegaBit", der zurecht erneut alle Einzelstatistiken dominiert und bisher durch seine Konstanz wesentlich dazu beigetragen hat, dass wir auch in dieser Saison in der Spitzengruppe sind. Die Winterpause werden wir dafür nutzen, genauer in die Analyse zu gehen, um dann top vorbereitet in die Rückrunde zu starten. Das Ziel bleibt weiterhin die Titelverteidigung." 

Auch die beiden Hauptprotagonisten ordnen ihre Leistungen ruhig und sortiert ein. "MegaBit" weiß, dass "wir nun analysieren müssen, was wir falsch gemacht haben. Auch bei mir gibt es einiges zu analysieren. Wir sind weiter in Lauerstellung, aber so kann es nicht weitergehen. Im Doppel haben wir überragende Leistungen gezeigt, im Einzel habe ich drei vermeidbare Niederlagen hinnehmen müssen. Die neun Punkte müssen einfach her, daran werden wir arbeiten."
Auch "Dr. Erhano", der im 2vs2 mit "MegaBit" ein ums andere Mal zeigte, warum er letztes Jahr Deutscher Club-Vizemeister wurde, muss sich im Einzel deutlich steigern, um das Ziel Titelverteidiung nicht aus den Augen zu verlieren. "Ich habe die ganze Hinrunde nicht gut gespielt. Nur einen Sieg aus elf Einzel-Spielen zu holen, ist extrem mager. Mir fehlen dafür echt die Worte. Das Gute ist, dass jetzt die Winterpause kommt und ich noch einmal Zeit habe, bis Anfang Januar reinzuhauen. Wenn wir Meister werden wollen, reicht es nicht, wenn wir immer sechs oder sieben Punkte holen. Ich muss anfangen zu punkten und dann greifen wir in der Rückrunde wieder an!"

Die Rückrunde der Virtual Bundesliga Club Championship beginnt am 08. Januar 2020 mit einem Doppelspieltag gegen den 1.FC Nürnberg (18.00 Uhr) und den 1.FSV Mainz 05 (20.30 Uhr), dann wie gewohnt im #Streamtach auf dem grün-weißen Twitch-Kanal
 

Mit Beginn der diesjährigen FIFA-Saison hat der SV Werder Bremen gemeinsam mit Ausrüster UMBRO eine hauseigene eSPORTS-Kollektion gelauncht, die ab sofort in der WERDER Fan-Welt am wohninvest WESERSTADION und in unserem Online-Shop erhältlich ist. Die Kollektion besteht aus dem offiziellen eSPORTS-Trikot, T-Shirts (in schwarz und grün), einer Fleece-Shorts und einem Hoodie! Um die Kollektion in Action zu sehen, klickt hier!

 

Mehr eSPORTS-Inhalte von Werder:

Ihr Browser ist veraltet.
Er wird nicht mehr aktualisiert.
Bitte laden Sie einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunter.
Chrome Mozilla Firefox Microsoft Edge
Chrome Firefox Edge
Google Chrome
Mozilla Firefox
MS Edge
Warum benötige ich einen aktuellen Browser?
Sicherheit
Neuere Browser schützen besser vor Viren, Betrug, Datendiebstahl und anderen Bedrohungen Ihrer Privatsphäre und Sicherheit. Aktuelle Browser schließen Sicherheitslücken, durch die Angreifer in Ihren Computer gelangen können.
Neue Technologien
Die auf modernen Webseiten eingesetzten Techniken werden durch aktuelle Browser besser unterstützt. So erhöht sich die Funktionalität, und die Darstellung wird verbessert. Mit neuen Funktionen und Erweiterungen werden Sie schneller und einfacher im Internet surfen können.