Ohne Gegentor an die Tabellenspitze

"MegaBit" und "Dr. Erhano" holen im VBL-Livespiel volle Punkteausbeute
Glücklich und zufrieden: Tabellenführer "Dr. Erhano" nach dem 9:0-Punktsieg über den FC Augsburg (Foto: WERDER.DE).
eSPORTS
Freitag, 24.01.2020 / 10:24 Uhr

Die Gefühle unbeschreiblich, die Stimmung gelöst, die Gesichter strahlend. Endlich haben Werders eSPORTLER an einem Spieltag neun von neun möglichen Zählern geholt. Am 16. Spieltag der Virtual Bundesliga Club Championship dominierten Erhan "Dr. Erhano" Kayman und Michael "MegaBit" Bittner ihre Gegner vom FC Augsburg über weite Strecken ihrer Partien und nahmen verdient die Punkte und die Tabellenführung aus dem Livespiel mit an die Weser. Damit steht der amtierende deutsche Clubmeister bei vier verbleibenden Spieltagen zum dritten Mal an der VBL-Tabellenspitze.

Zu Null zum 9:0-Punktsieg

"MegaBit" machte mit dem 4:0 im Einzel die neun Punkte klar (Foto: WERDER.DE).

Anderer Spielort, anderes Konzept. Die Werderaner eSPORTS-Equipe maß sich in Münchner Studioatmosphäre und geändertem Sendekonzept mit dem FC Augsburg. Bereits vor der TV-Übertragung bei ProSiebenMAXX wurden die PlayStation-Einzel im Live-Stream gespielt. "Dr. Erhano" begann gegen Christoph "XThePunisher-96" Geule. Seine Leistungssteigerung nach der Winterpause machte sich auch gegen die Fuggerstädter bemerkbar. "So ruhig und konzentriert habe ich diese Saison noch nicht gespielt", verriet der Doc nach der Partie, die er trotz Feldüberlegenheit durch ein eher zufällig zustande gekommenes Rashica-Tor für sich entscheiden konnte.
Im Free-TV kam es dann im Anschluss zum 2vs2-Duell von "MegaBit" und "Dr. Erhano" gegen die Bederke-Brüder Yannic und Philipp. Die erste Großchance der Partie gehörte den Werderanern, die den Pizarro-Elfmeter jedoch nicht im Kasten unterbrachten. Mit fortschreitender Spieldauer gelang es den Grün-Weißen jedoch immer mehr die Augsburger in der eigenen Hälfte einzuschnüren und Druck auszuüben. Eine überragende Körpertäuschung vom Doc im Sechzehner des FCA brachte die Erlösung und den Endstand, 1:0.

Immer im Austausch: "Dr. Erhano" und "MegaBit" (Foto: WERDER.DE).

Das Ziel nach dem geglückten Auftakt waren nicht weniger als neun Punkte. Dazu musste "MegaBit" gegen Yannic "Yannic0109" Bederke gewinnen - kein leichtes Unterfangen, kassierte der XBOX-Spieler des FCA mit seiner Fünferkette bislang erst drei Gegentore in der gesamten Saison. Entgegen der Erwartungen entwickelte sich ein offensiv sehr ansehnliches Spiel, in dem Michi immer gefährlicher vor dem Gegnertor wurde. Er war es auch, der den Torreigen noch vor Ablauf der 30-Minuten-Marke eröffnete. Noch vor dem Halbzeitpfiff legte "MegaBit" nach, erzielte den zweiten Treffer. Andere Halbzeit, gleiches Bild. Auch im zweiten Durchgang dominierte Michi die Partie, erzielte das dritte Tor. Auch ein Klaassen-Platzverweis (58.) ließ ihn nicht unsicher werden, im Gegenteil. Mit zehn Mannen machte er in der 81. Minute alles klar und sicherte den Grün-Weißen mit einem 4:0 den so lang ersehnten 9:0-Punktsieg! 

Bei noch vier zu absolvierenden Spieltagen steht der SV Werder Bremen nach 16 Punkten aus den letzten zwei Spieltagen (9:0 vs. FC Augsburg, 7:1 vs. SV Wehen Wiesbaden) auch bedingt durch Punktverluste der Konkurrenz mit 97 Zählern auf Platz eins der Virtual Bundesliga-Tabelle. Nach einer spielfreien Woche spielen "MegaBit" und "Dr. Erhano" am 05.02.2020 gegen den Tabellendritten Bayer 04 Leverkusen (89 Punkte) - dann wieder live im Streamtach auf Twitch.

Mit Beginn der diesjährigen FIFA-Saison hat der SV Werder Bremen gemeinsam mit Ausrüster UMBRO eine hauseigene eSPORTS-Kollektion gelauncht, die ab sofort in der WERDER Fan-Welt am wohninvest WESERSTADION und in unserem Online-Shop erhältlich ist. Die Kollektion besteht aus dem offiziellen eSPORTS-Trikot, T-Shirts (in schwarz und grün), einer Fleece-Shorts und einem Hoodie! Um die Kollektion in Action zu sehen, klickt hier!

 

Mehr eSPORTS-Inhalte von Werder: