Gebrauchter Abend für Werder eSPORTS

"MegaBit" und "Dr. Erhano" unterliegen Leverkusen nach Punkten mit 1:7
Werders eSPORTler waren gegen Leverkusen über weite Strecken unterlegen und verloren am Ende mit 1:7 (Foto: DFL).
eSPORTS
Donnerstag, 06.02.2020 / 12:20 Uhr

Werder eSPORTS ist wieder Tabellenführer der Virtual Bundesliga Club Championship, mit der Art und Weise aber war an der Weser keiner der Beteiligten zufrieden. Mit 1:7 nach Punkten unterlagen Michael "MegaBit" Bittner und Erhan "Dr. Erhano" Kayman dem Tabellendritten Bayer 04 Leverkusen und büßten so ihren Vorsprung auf Verfolger Borussia Mönchengladbach ein. Drei Spieltage vor Schluss entwickelt sich ein mehr als spannendes Rennen um die Meisterschaft in der VBL Club Championship. 

Remis zu Beginn, dann keine weiteren Punkte

Holte in seinem Einzel den einzigen Punkt gegen Leverkusen: "Dr. Erhano" (Foto: WERDER.DE).

Das Duell der "alten Hasen" zu Beginn. "Dr. Erhano" (29 Jahre) trat gegen Kai "deto" Wollin (31 Jahre) an. Eine Begegnung, die es in den letzten Jahren auf kompetitiver Ebene des Öfteren gab, weshalb Erhan bereits vor der Partie ein "ballbesitzlastiges Spiel ohne viele Torchancen" prophezeite. Der Doktor sollte recht behalten, mit seinem ersten Torschuss erzielte der Werderaner kurz vor der Pause den Führungstreffer (45.). Auch nach der Halbzeit blieb das Spiel torchancenarm, doch durch einen Stellungsfehler in der Erhan-Abwehr kam "deto" zum Ausgleich (65.). Im Nachgang agierten beide mit etwas offenerem Visier, mehr Torchancen entwickelten sich aber nicht. Es blieb beim leistungsgerechten 1:1. 
Bedingt durch technische Probleme auf Seiten der Leverkusener musste der Anstoß der XBOX-Partie etwas verschoben werden. Mit Verzögerung begann das Spiel der auf dem Papier besten XBOX-Spieler der VBL-Saison "MegaBit" und Fabian "Dubzje" De Cae. Vor dem Spieltag standen beide bei 37 Zählern, ein wichtiges Spiel für Werder und Bayer. "MegaBit" kam anfangs nicht richtig in die Partie, konnte sein Spiel nicht aufziehen, wurde immer wieder gestört von "Dubzje". Der Leverkusener nutzte seine beiden Schüsse auf den Pavlenka-Kasten und ging mit 2:0 in Führung. "MegaBit" leistete sich ungewohnt viele Fehler im Spielaufbau, hatte aber dennoch ein Chancenplus zu verzeichnen. In der 74. Minute gelang ihm in Persona von Maxi Eggestein sogar der Anschlusstreffer, am Spielausgang änderte dieser aber nichts mehr. 
Den Spieltagssieg bereits aus der Hand gegeben, lagen die Hoffnungen der Grün-Weißen im abschließenden 2vs2. Gegen das Duo "deto"/"Dubzje" trafen Erhan und Michi in Summe defensiv zu oft die falsche Entscheidung, konnten den dreimaligen Rückstand nur zwei Mal ausgleichen und verloren ihr letztes Spiel mit 2:3. 

Effektive Leverkusener bestraften die Werderaner Nachlässigkeiten, weswegen die 1:7-Niederlage durchaus in Ordnung geht. Im XBOX-Einzel gab "MegaBit" zwar den Ton an, konnte den Ball aber zu selten gefährlich auf das Bayer-Tor bringen. Punktgleich mit Gladbach und nur noch zwei Zähler vor Leverkusen stehen die Werderaner zwar wieder auf Platz eins der Tabelle, den Vorsprung haben sie aber gänzlich eingebüßt. Chance zur Besserung gibt es am kommenden Donnerstag, 13.02.2020, wenn die Werderaner erneut zum VBL-Livespiel nach Ismaning reisen um gegen Leipzig die Tabellenführung zu verteidigen. Übertragen werden die Partien live im Free-TV bei ProSiebenMAXX (ab 22.15 Uhr).  

Mit Beginn der diesjährigen FIFA-Saison hat der SV Werder Bremen gemeinsam mit Ausrüster UMBRO eine hauseigene eSPORTS-Kollektion gelauncht, die ab sofort in der WERDER Fan-Welt am wohninvest WESERSTADION und in unserem Online-Shop erhältlich ist. Die Kollektion besteht aus dem offiziellen eSPORTS-Trikot, T-Shirts (in schwarz und grün), einer Fleece-Shorts und einem Hoodie! Um die Kollektion in Action zu sehen, klickt hier!

 

Mehr eSPORTS-Inhalte von Werder: