Ungeschlagen gegen Mainz und Ingolstadt

MoAuba und MegaBit holen 16 von 18 möglichen Punkten

Konnten den VBL-Doppelspieltag sehr erfolgreich gestalten: "MegaBit" und "MoAuba" (Foto: WERDER.DE).
eSPORTS
Mittwoch, 23.01.2019 // 22:49 Uhr

Ohne eine Niederlage haben Werders eSportler Michael "MegaBit" Bittner und Mohammed "MoAuba" Harkous den VBL-Doppelspieltag überstanden. Gegen "Schanzer eSports" erreichten die beiden zwei Siege und ein Remis, aus dem Duell mit dem 1. FSV Mainz 05 holten MoAuba und MegaBit dann gar die maximale Punkteausbeute von 9 Punkten. Den einzigen Punktverlust des Abends erlitt "MoAuba" auf der PS4 als er gegen den Ingolstädter Andreas "ANDY" Gube nur 2:2-Unentschieden spielte. 

Zuerst ging es für Michael "MegaBit" Bittner und Mohammed "MoAuba" Harkous gegen die Ingolstädter Vertretung "Schanzer eSports". Den Anfang machte der in den Kader zurückgekehrte MoAuba, der Spieltag Zwei der TAG Heuer Virtual Bundesliga verpasste, weil er am Licensed Qualifier Event in London teilnahm. In einem engen Spiel gegen Andreas "ANDY" Gube kam Werders PS4-Spieler nicht über ein 2:2 hinaus. Nach doppeltem Rückstand bewies Mo aber zwei Mal Comebackqualitäten, konnte die Rückstände nach Toren von Klaassen und Pizarro jeweils ausgleichen.
MegaBit ließ dann im zweiten Match-Up seinem Ingolstädter Pendant Lukas "Lukas17" Gremminger keine Chance. Mit einem 6:1 wahrte Bittner die optimale Bilanz von neun Punkten aus drei Partien.
Im 2vs2 konnten Werders eSportler dem Spiel ihren Stempel aufdrücken und das Spiel gegen "ANDY" und "Lukas17" mit 2:1 für sich entscheiden.
Mit sieben von neun möglichen Punkten brachten MegaBit und MoAuba WERDER eSPORTS somit nach Spieltag drei der VBL in eine gute Ausgangssituation für das zweite Duell mit dem 1. FSV Mainz 05 später am Abend.

Gegen Mainz schwappte steigende Formkurve dann auch auf MoAuba über - und wie. Mit 8:0 konnte er gegen Gianluca "G-DSAR" Siciliano gewinnen und fuhr damit den bis dato höchsten Sieg in der VBL 2018/2019 ein.
MegaBit war auch in seinem zweiten Xbox-Einzel nicht zu schlagen und gewann gegen Dominic "nicmyrrhe" Weihrauch knapp mit 3:2.
Beim letzten Spiel des VBL-Doppelspieltages durften die beiden WERDER eSPORTS-Profis dann noch einmal gemeinsam an die Konsole. Gegner war wieder "G-DSAR", der gemeinsam mit Francesco "Bajazzo_7" Mazzei das Mainzer Duo bildete. Mit einem von zahlreichen Torchancen geprägten Match schlug das Duo MoAuba/MegaBit zwei Mal zu, die Mainzer erzielten nur noch den Anschlusstreffer zum 2:1.

"MegaBit und ich setzen uns vor dem Spieltag schon zusammen an die Konsole und üben das 2vs2", sagte MoAuba im Vorfeld des Doppelspieltages. Scheint so, als hätte das Warm-Up gefruchtet, beide Doppel konnten siegreich gestaltet werden.
WERDER eSPORTS steht nach dem vierten Spieltag der VBL nun bei 27 Punkten und verschafft sich so eine gute Ausgangsposition für den nächsten Doppelspieltag am 30.01., wenn die Gegner SpVgg Greuther Fürth und Hamburger SV heißen.

 

Mehr eSPORTS-Inhalte von Werder:

+++ Geschichte geschrieben: Der erste Spieltag der neuen Saison gab wenig Grund zur Freude und dennoch dürfen die Werder-Fans ein bisschen Stolz auf ihren Verein sein. Mit dem Auftaktmatch gegen Fortuna Düsseldorf absolvierten die Grün-Weißen ihre 1867. Partie in der Bundesliga - das ist neuer Rekord! Kein Bundesliga-Klub hat mehr Partien in der Geschichte des Wettbewerbs bestritten. „Das ist...

19.08.2019

Personelle Veränderungen bei Werder eSPORTS: Erhan „Dr. Erhano“ Kayman wird ab FIFA 20 das Werder-Trikot tragen und für die Grün-Weißen auf dem virtuellen Rasen auf Torejagd gehen. Weltmeister Mohammed „Mo Auba“ wird die Grün-Weißen hingegen nach nur einer Saison verlassen.

16.08.2019

Die Nachspielzeit ist abgelaufen, der Schlusspfiff ertönt und „MoAuba“ springt jubelnd mit geballter Faust auf. In diesem Moment stand es fest: Der erste deutsche FIFA-Weltmeister ist Grün Weiß! Werders eSportler Mohammed „MoAuba“ Harkous gewann am Sonntag, 04.08.2019, in der Londoner 02-Arena den FeWC. Auch am Tag danach, kann der 22-Jährige seinen Erfolg kaum realisieren: „Ich musste mich nach...

05.08.2019

Der absolute FIFA-Wahnsinn! "MoAuba" gewinnt das Finale des FeWC 2019 mit 3:2 gegen "MSDossary". Damit stellt der SV Werder Bremen den ersten deutschen FIFA-Weltmeister. "MegaBit" warf zunächst den Top-Favoriten "F2Tekkz" aus dem Turnier, hatte im Achtelfinale gegen "MSDossary" - den Weltmeister von 2018  - aber das Nachsehen. Im "Grand Final" revanchierte sich sein Teamkollege und sicherte den...

04.08.2019