Ereignisreich, erfolgreich, erlebbar

ein Jahr eSPORTS beim SV Werder Bremen
Das Highlight des Jahres: der SVW gewinnt die TAG Heuer VBL Club Championship (Foto: WERDER.DE)
eSPORTS
Mittwoch, 24.07.2019 / 09:13 Uhr

Der erste Geburtstag ist immer etwas ganz besonderes. Am heutigen Mittwoch feiert Werder eSPORTS einjähriges Bestehen. Zum Jubiläum lohnt sich der Blick zurück auf ein überaus erfolgreiches erstes Jahr mit zahlreichen Premieren, ersten Titeln, spannenden neuen Kooperationen und einer eigenen Turnierserie.

Werders eSPORTS-Profis Michael „MegaBit“ Bittner und Mohammed „MoAuba“ Harkous sorgten im ersten Jahr gleich für mächtig Furore. Mit dem Gewinn der TAG Heuer VBL Club Championship wurde das Duo seiner Favoritenstellung als beste FIFA19-Profis Deutschlands gerecht und feierte zugleich den größten Erfolg in der noch jungen eSPORTS-Geschichte des SV Werder: deutscher Klubmeister im eFootball!

MegaBit holt das Double

Holte auch den Einzeltitel: Michael „MegaBit“ Bittner (Foto: VBL/ Felix Gemein).

Ein Triumph, den „MegaBit“ in den TAG Heuer VBL Grand Finals wiederholen konnte. Als bester Einzelspieler setzte er sich im Finale ausgerechnet gegen Teamkollege „MoAuba“ durch und holte das Double. Und auch international spielte Werder eine gewichtige Rolle. Bei der „Global Series“ sammelten beide Werderaner durch regelmäßige Qualifikationen wertvolle Punkte und belegen am Ende als beste Deutsche die Weltrangliste-Plätze vier („MegaBit“) und fünf („MoAuba“) ihrer jeweiligen Konsolen. Mit einem Erfolg beim Saisonhighlight, dem Finale des FIFA eWorld Cup 2019, der vom 02. bis 04.08.2019 in London ausgetragen wird, könnte das Duo eine mehr als erfolgreiche Saison perfekt machen.

Neues Terrain betraten die beiden FIFA-Profis der Grün-Weißen hingegen im Trikot der deutschen Nationalelf. Vom Deutschen Fußball-Bund (DFB) wurden Harkous und Bittner als erste deutsche eNationalspieler nominiert und nahmen am eNations Cup teil. Und neben dem professionellen Segment etablierte Werder auch eine eigene Turnierserie, den Werder eSPORTS-Cup. Das Finale mit etwa 100 Teilnehmern wurde im wohninvest WESERSTADION ausgetragen. Mit mehreren Qualifier-Events wurden Partnern die Möglichkeit gegeben, eSPORTS erlebbar zu machen.

„Wir blicken auf eine überaus erfolgreiche Saison zurück und sind stolz darauf, dass wir bereits im ersten Jahr solche Erfolge einfahren und wertvolle Erfahrungen für die kommenden Jahre sammeln konnten. Unsere Erwartungen wurden auf allen Ebenen übertroffen“, sagt Dominik Kupilas, der als Leiter Content & Digital den eSPORTS beim SV Werder verantwortet und optimistisch in die Zukunft blickt. „Die erfolgreiche Premierensaison ist für uns Ansporn, auf dieser Grundlage aufzubauen und unser Engagement sukzessive zu verbessern und weiter zu professionalisieren.“

 

Mehr eSPORTS-Inhalte von Werder: