Grün-Weißer Besuch beim ersten Moonlight-Shopping

Viel Andrang in Norddeutschlands größtem Einkaufszentrum: Werder-Profis gaben Autogrammstunde bei dodenhof.
Business
Donnerstag, 15.10.2009 // 17:40 Uhr

Gleich vier Werder-Stars kamen zur Eröffnung der „ersten Drei-Welten-Wohnwelt der Welt“ von dodenhof. Torsten Frings, Tim Borowski, Torsten Oehrl und Niklas Andersen lieferten sich packende Kickerduelle mit den Fans...

Gleich vier Werder-Stars kamen zur Eröffnung der „ersten Drei-Welten-Wohnwelt der Welt“ von dodenhof.

 

Einkaufen bis Mitternacht hieß es am 12. Oktober beim ersten Moonlight-Shopping von dodenhof. Grund für dieses besondere Ereignis: die Eröffnung der „ersten Drei-Welten-Wohnwelt der Welt“. Und so ließ es sich Norddeutschlands größtes Einkaufszentrum nicht nehmen, diese gebührend zu feiern. Auch die Werderstars Torsten Frings, Tim Borowski, Torsten Oehrl und Niklas Andersen schauten im neuen Einrichtungshaus vorbei und stellten sich hier einer besonderen Herausforderung: Kickern gegen ihre Fans. Dieses einmalige Ereignis wollten sich mehrere Tausend Besucher nicht entgehen lassen.

 

Darüber hinaus durften sich Kunden an diesem Tag auf zahlreiche Aktionen, Überraschungen und Aktionspreise im gesamten Center freuen. Höhepunkt: das strahlende Feuerwerk zum Abschluss kurz vor Mitternacht mit musikalischer Untermalung.

 

Spannende Zweikämpfe am Kickertisch

 

Die Besucher staunten nicht schlecht, als sie die Fußball-Profis Tim Borowski, Thorsten Frings, Torsten Oehrl und Niklas Andersen im Lichthof des neuen Einrichtungshauses von dodenhof entdeckten. Hier mussten die vier Werderaner ihr Können am Kickertisch gegen zuvor ausgeloste Besucher beweisen. Insgesamt 20 meist jüngere Fans bekamen die Chance, gegen einen der vier zu spielen, und lieferten sich zum Großteil spannende Duelle mit ihnen. Und so mussten Borowski, Frings & Co. an diesem Abend die eine oder andere Niederlage einstecken. Der glückliche Gewinner hingegen freute sich über ein Werder-Trikot nach Wunsch, auch die Verlierer gingen nicht leer aus und bekamen einen Nike-Fußball. Durch das Programm führte der Stadionsprecher Christian „Stolli“ Stoll.

 

Aber auch die Zuschauer kamen hierbei voll auf ihre Kosten: Auf alle Etagen des Einrichtungshauses verteilt, verfolgten sie die Spiele live mit. Viele nutzten die Gelegenheit, ihre Stars hautnah zu erleben und sich eine der begehrten Unterschriften zu sichern. Die vier Fußball-Profis nahmen sich viel Zeit für ihre Fans, erfüllten alle Autogrammwünsche und lächelten auch für ein Erinnerungsfoto in die Kamera.

 

Werder Bremen und dodenhof – ein starkes Team

 

dodenhof und der Fußballverein an der Weser pflegen bereits seit Jahren eine gute Zusammenarbeit: Seit dieser Saison unterstützt Norddeutschlands größtes Einkaufszentrum als neues Mitglied im „TEAM 11" Werder Bremen und intensiviert damit seine Sponsoringmaßnahmen im Bereich Profi-Fußball. So präsentiert sich dodenhof ab sofort als offizieller Partner auf Werbeflächen innerhalb und außerhalb des Weserstadions. Seit Saisonauftakt werden Fans auf den neuen LED-Werbeflächen im Stadion über aktuelle Aktionen von dodenhof informiert.