Premiere der neuen Werder-Outfits auf Werder.de

Die komplette Ausstattung des neuen Heim-Outfits aus Trikot, Hose und Stutzen.
Business
Mittwoch, 28.05.2008 // 19:41 Uhr

Neues Heimoutfit, neues Eventoutfit, neues Torhüteroutfit und auch die Rückennummern bekamen ein neues Design verpasst. Mit fast komplett neuen Kleidern gehen Werders Fußballer in das Spieljahr 2008/2009. Werder.de zeigt erstmals in einer Übersicht und mit allen wichtigen Informationen die neuen Austattungen.

 

Werder Bremen Heimoutfit 2008/2009:

 

Auffälligstes Merkmal des neuen, weißen Heimtrikots ist der eingesetzte und von orangefarbenen Flatlocknähten eingefasste Brustring im Werder-Grün sowie die über die Grenzen des Brustrings herausragende und zentral positionierte, überdimensionale Werder-Raute mit goldenem Stern, der bereits knapp unterhalb des Kragens glänzt. Der Kappa Schriftzug verläuft parallel zur rechten Schulternaht im Winkel von ca. 45° von links unten nach rechts oben. Sowohl für die große Werder Raute als auch für den Kappa-Schriftzug wurden neue, weiche Web-Badges entwickelt, die sich besonders leicht an die Bewegungen des Trikotstoffes anpassen. Der Schriftzug des Hauptsponsors Citibank thront direkt unterhalb des grünen Brustrings in den Farben blau mit rot. Ein weiteres Kennzeichen des Trikots ist der zweigeteilte Kragen mit Meshoptik an der Vorderseite, die grünen Bündchen und die in orange abgesetzten Flatlocknähte entlang der Ärmel- und Seiteneinsätze. Die großen Kappa-Logos auf den Ärmeln zieren im Werder grün die Schultern der Spieler. Diese wurden aufgrund der besseren Sichtbarkeit horizontal gespiegelt, d.h. auf der rechten Schulter zeigt das Logo nach vorne, während es auf der linken Schulter nach hinten gerichtet ist. Rückennummer, Spielername und Werder Bremen Schriftzug werden in grün aufgeflockt.

 

Die Heimshorts sind komplett im Werder-Grün gehalten, wobei die gerade Schnittführung der orange eingefassten Seiteneinsätze vom Trikot fortgesetzt wird. Passend zum Trikot wurden die großflächigen und um 90° gedrehten und gespiegelten Kappa-Logos auf beiden Seiten der Shorts in weiß aufgedruckt sowie die Werder-Raute links und Kappa-Schriftzug rechts als Web-Badge aufgestickt. Passend zu der Kombination gibt es weiße Stutzen mit grünem Bündchen. Auffällige Merkmale sind die eingestrickte Werder-Raute und das grüne Kappa-Logo auf Höhe des Schienbeins sowie ein schmaler orangefarbener Streifen unterhalb des Bündchens.

 

Heim- und Auswärtsshorts sowie Heim- und Auswärtsstutzen können im Bedarfsfall frei miteinander gemischt werden, so das auch Kombinationen in komplett weiß oder grün möglich sind.

 

Werder Bremen Eventoutfit 2008/2009:

 

Das Eventoutfit in der Saison 2008/2009 besticht durch die Grundfarbe dark navy, einem sehr dunklen Blauton, den man fast auch für Anthrazit oder Schwarz halten kann. Genau wie beim Heimtrikot sind die wichtigsten Merkmale die zentrale, überdimensionale Werder-Raute, der schräge Kappa-Schriftzug und der grüne Bruststreifen, wobei die Flatlocknähte beim Eventtrikot in grün gehalten sind. Optisches Highlight sind die orangefarbenen Kappa-Logos auf der Schulter. Der Schriftzug des Hauptsponsors Citibank ist unterhalb des grünen Brustrings in den Farben weiß und rot aufgebracht. Ein weiteres Kennzeichen des Trikots ist wie beim Heimtrikot der zweigeteilte Kragen mit Meshoptik an der Vorderseite und die grünen Bündchen. Rückennummer, Spielername und Werder Bremen-Schriftzug werden in orange aufgeflockt.

 

Das Outfit wird komplettiert durch eine Shorts in dark navy mit grünen Flatlocknähten, grünen Bündchen und orangefarbenen Kappa Logos auf beiden Seiten.

 

Maßgeblich bei dem Design der Stutzen ist die Ringeloptik in der Farbkombination dark navy, grün und orange, wobei die Werder Raute in grün auf einem orangefarbenen Streifen abgesetzt ist und das Kappa-Logo in orange auf dark navy steht.

 

Werder Bremen Torwartoutfit 2008/2009:

 

Zu den drei Spieleroutfits gibt es ein komplett neues Torwartoutfit im Farbton chili mit orangefarbenen Nähten, Kragen und Bündchen sowie orangefarbenen Kappa-Logos auf den Ärmeln und der Shorts. Als zweites Outfit steht ein neongelbes Trikot zur Verfügung, dass mit einer schwarzen Shorts und schwarzen Stutzen kombiniert wird.

 

Werder Bremen Auswärtsoutfit 2008/2009:

 

Als Auswärtsoutfit steht den Spielern die bekannte Heimkombination aus der jetzigen Saison zur Verfügung, einzig das Sicherheitshologramm und die Web-Badges wurden dem neuen Standard angepasst. Kombiniert wird das Auswärtstrikot mit einer weißen Shorts in identischer, gerader Schnittführung zur neuen Heimshorts mit orangefarbenen Flatlocknähten und grünen Kappa-Logos.

 

Komplettiert wird das Outfit mit Stutzen in Werder-Grün, wobei zwei Querstreifen in weiß und orange unterhalb des Bündchens sowie die eingestickte Werder-Raute und das Kappa-Logo die einheitliche Optik aufbrechen.

 

Werder Bremen Trainings- und Freizeitbekleidung 2008/2009:

 

Zu den neuen Spieleroutfits spendiert Kappa eine komplett neue Trainings- und Freizeitkollektion für die Spieler und den Trainerstab, die in den drei Hauptfarben dark navy, grün und weiß glänzen. Markantes Designmerkmal sind kontrastfarbene, sichelförmige Einsätze im Schulterbereich und an den Seitennähten der Hosen. Für Thomas Schaaf wird es eine eigene Coachlinie geben. Diese besteht aus einer Sweatjacke mit Kapuze in dark navy, einem weißem Poloshirt und einem Cap in dark navy/orange. Die Freizeit und Trainingsbekleidung sowie u.a. die Coachlinie wird im Fanshop und im Fachhandel ab Anfang Juli zu kaufen sein.