Allofs und Frings sind neue Werbegesichter der Citibank

Nationalspieler Torsten Frings ist das neue Gesicht einer groß angelegten Werbekampagne der Citibank.
Business
Donnerstag, 28.02.2008 // 10:05 Uhr

„Aus Leistung wird Vertrauen“ – das ist die Botschaft der großen Werbekampagne der Citibank mit Werder Bremen. Vom 03. März 2008 an kommen Werder Bremen Manager Klaus Allofs und Nationalspieler Torsten Frings ...

„Aus Leistung wird Vertrauen“ – das ist die Botschaft der großen Werbekampagne der Citibank mit Werder Bremen. Vom 03. März 2008 an kommen Werders Geschäftsführer Klaus Allofs und Nationalspieler Torsten Frings mit einem 30-Sekunden TV-Werbespot als Gäste in die deutschen Wohnzimmer – von München bis Hamburg, von Cottbus bis nach Düsseldorf. Der neue Werbespot ist Auftakt der integrierten Marketingkampagne der Citibank mit Schwerpunkt Anlage- und Vermögensberatung. Im Laufe des Jahres wird die Kampagne neben dem TV-Spot über vielfältige Kommunikationskanäle ausgeweitet.

 

Besonders ist, dass die neue Marketingkampagne der Citibank auf allen Ebenen ihre Botschaft über den Fußball transportiert. „Sowohl in der strategischen Dachkommunikation als auch bei den operativen Maßnahmen vermitteln wir unsere Aussagen über den Fußball. Unser Ziel ist, mit der neuen Kampagne die Markenbekanntheit der Citibank weiter zu steigern und die Glaubwürdigkeit als Anbieter von Anlage- und Vermögensberatung nachhaltig zu erhöhen“, erklärt Dirk Böhme, Marketing Direktor der Citibank Deutschland.

 

Vor acht Monaten stieg die Citibank als Hauptsponsor beim Fußballbundesligisten Werder Bremen ein, der mit 28 Millionen Sympathisanten und sechs Millionen Fans zu den populärsten Klubs in Deutschland gehört. „Aus Befragungen wissen wir, dass Werder Bremen neben dem Faktor Sympathie von vielen Bundesbürgern mit den Eigenschaften wie „verlässlich“ und „seriös“ beschrieben wird. Das sind Imagefaktoren, die sehr gut zu einer Bank passen“, sagt Böhme.

Genau das drückt die neue Dach-Botschaft der Citibank „Aus Leistung wird Vertrauen“ aus. Für Dirk Böhme sind das wichtige Faktoren: „Den Bankkunden bieten wir damit die Grundlage, sich für die Citibank als langfristigen Partner zu entscheiden.“

 

Mit Geschäftsführer Klaus Allofs hat die Citibank auch den idealen Frontmann für die Werbekampagne gefunden. In dem TV-Spot, der in dem 2000 Jahre alten römischen Amphitheater von Aspendos in der Türkei gedreht wurde, nennt Allofs die Ziele von Werder und der Citibank: „Wir sind zwei Partner – mit einem Ziel. Wir wollen Erfolg, aber für diesen Erfolg muss man immer Top-Leistungen bringen.“ Das macht ihn zum „Botschafter“ für das Vermögensmanagement der Citibank.

 

Die Citibank ist weltweit die führende globale Privatkundenbank. In Deutschland ist die Citibank mit Filialen an 340 Standorten vertreten, Hauptsitz ist in Düsseldorf. Das Dienstleistungscenter mit über 2.000 Mitarbeitern befindet sich in Duisburg. Die Citibank verbindet die Vorteile einer Filialbank mit den attraktiven Konditionen einer Direktbank. Ein Schwerpunkt liegt auf der umfassenden, kostenlosen Beratung der Kunden. Die Bank ist Marktführer bei Konsumentenkrediten und einer der größten Kreditkartenherausgeber. Eine weitere Säule ist die Vermögensberatung samt dem Bereich Girokonten. Das Institut beschäftigt in Deutschland rund 6.800 Mitarbeiter im Privatkundengeschäft und hat 3,2 Millionen Kunden.

 

Citi ist der weltweit führende Finanzdienstleister – vertreten in über 100 Ländern mit rund 200 Millionen Kundenverbindungen. Citi bietet Privatkunden, Unternehmen, Regierungen und Institutionen ein breit gefächertes Programm unterschiedlichster Finanzdienstleistungen. Dazu gehören Retailgeschäft, Firmenkundengeschäft und Investmentbanking, Wertpapierhandel und Vermögensverwaltung. Zu den Marken von Citi gehören: Citibank, CitiFinancial, Primerica, Smith Barney, Banamex und Nikko.