Werder-Sponsor Comkopie macht Druck im VIP-Bereich

Business
Montag, 18.06.2007 // 15:44 Uhr

Am 20. und 21. Juni erläutert Werder-Sponsor COMKOPIE, wie jedes Unternehmen seine Dokumentenkosten deutlich reduzieren kann. Zusätzlich verwandelt sich der Platin-VIP-Bereich des Weser-Stadions in einen digitalen Drucksaal: Zusammen mit elf weiteren Partnern zeigt Comkopie, was heute im Bereich "Digitaler Druck" und Weiterverarbeitung möglich ist.

 

Für die zwei Tage werden auf mehreren hundert Quadratmetern komplette Produktionsstraßen aufgebaut: Vom Entwurf über den digitalen Druck auf Xerox-Maschinen oder "Large Format Printern", über Personalisierung von Drucksachen bis hin zur kompletten Weiterarbeitung (Schneiden, Falzen, Binden).

 

Die Comkopie-Gruppe will mit ihren Partnern (unter anderem Hansa-Papier – igepa Group, FKS Hamburg, Döring Bindetechnik, Electronis for Imaging/Splash, Stratos, IQ Printing, d.velop AG und eo Ipso) aufzeigen, wie digitaler Druck-Workflow heute aussehen kann, welche neuen Anwendungen es bei Color-Management und Web-to-Print gibt und wie das Fettnäpfchen umgangen wird, das die gesamte Produktion lahmlegen kann.

 

Der Traum vom papierlosen Büro bleibt wohl ein Traum, so Bernd Flock von der Comkopie-Gruppe: Der jährliche Papierverbrauch für Büroanwendungen steige zweistellig. Dabei würden Anwender viel Geld verschenken. Gleichzeitig beschleunigen die digitalen Möglichkeiten die Arbeitsprozesse massiv - was früher Tage dauerte, geht heute auf Knopfdruck. "Realistisch lassen sich die Dokumentenkosten im Büroalltag bis zu 30 Prozent reduzieren, ohne dass an der Qualität gespart werden muss." Jeder Teilnehmer kann auf Wunsch die Kostenstruktur für sein Unternehmen ermitteln lassen.

 

Abgerundet wird dieses Event durch Stadionführungen und Vorträge der Geschäftsführung von Werder Bremen.

 

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist für Fachbesucher kostenlos; weil nur wenige Plätze zur Verfügung stehen, ist eine (schriftliche oder telefonische) Anmeldung erforderlich (E-Mail: info@comkopie.de, Telefon 0421 - 20 12 619). Weitere Informationen zur Veranstaltung gibt es unter www.comkopie.de.