Werder und IN-Software verlängern Zusammenarbeit

IN-Software bleibt auch in der Saison 2014/2015 Werbepartner beim SV Werder.
Business
Freitag, 06.06.2014 // 15:53 Uhr

Nachdem die Grün-Weißen und das Softwareunternehmen schon in der letzten Bundesligasaison eine erfolgreiche Kooperation gelebt hatten, konnte nun der Vertrag vorzeitig um ein weiteres Jahr verlängert werden. "Der Bundesliga-Fußball ist für uns eine ideale Plattform, um unser Unternehmen und unsere kaufmännische Software unter den Fußballbegeisterten weiter bekanntzumachen. Mit dem SV Werder Bremen haben wir während der letzten Saison einen starken Partner gefunden, der für Begeisterung und Leistungsfähigkeit steht. Sowohl von den Fans als auch von unseren Kunden in der Region erfährt dieses Engagement eine enorm hohe Akzeptanz", erklärt Timo Paul, Vertreter der IN-Software GmbH.

IN-Software bleibt auch in der Spielzeit 2014/2015 Bandenpartner beim SV Werder. Seit der abgelaufenen Saison 2013/14 belegt das Unternehmen Werbeflächen auf den LED-Banden im Weser Stadion. Vermittelt wurde die Partnerschaft vom Sportmarketing-Unternehmen Infront Sports & Media, das als exklusiver Vermarktungspartner des Bundesligisten auch die LED-Banden im Stadion bereitstellt.

IN-Software ist bereits eine feste Größe im deutschen Sport-Sponsoring und engagiert sich dabei sowohl im Spitzen- als auch Breitensport. Auch Oliver Rau, Direktor Marketing & Vertrieb beim SV Werder Bremen, ist daher erfreut, dass die Partnerschaft fortgesetzt werden kann. „Nachdem die Zusammenarbeit im letzten Jahr so hervorragend funktioniert hat, freuen wir uns darüber, dass der Vertrag verlängert werden konnte", so Rau.

Über IN-Software:
IN-Software entwickelt seit der Gründung im Jahre 1986 Software für Handwerk und Fertigung. Im Kundenkreis des Software Herstellers sind u. a. Branchen wie Elektro, Sanitär, Heizung, Klima, Metall, Stuck, Zimmerei und Holzbau, Garten und Landschaftsbau, Maschinen- und Anlagenbau, sowie andere Unternehmen der Dienstleistungsbranche und des Mittelstandes vertreten. Besonderer Wert wird darauf gelegt, mit den Software-Lösungen die tatsächlichen betrieblichen Abläufe abzubilden. Die Produkte sind ausgereift und einfach zu bedienen. IN-Software hat seinen Sitz im baden-württembergischen Karlsbad, beschäftigt über 100 Mitarbeiter und wird von 25.000 Anwendern genutzt. Weitere Informationen zu IN-Software und den Produkten des Unternehmens finden Sie auf www.in-software.com