Herbstferien? Länderspielpause? Dann halt mal eine Weltreise!

Eine faszinierende Reise um die Erde erwartet die Besucher im Klimahaus Bremerhaven
Milos Veljkovic und Kevin Möhwald zu Besuch im Klimahaus Bremerhaven (Foto: WERDER.DE).
Business
Dienstag, 01.10.2019 / 14:07 Uhr

Während Werder auch in dieser Saison auf die Qualifikation und eine Reise durch Europa im kommenden Jahr hofft, beginnt im Klimahaus Bremerhaven jetzt die Herbstsaison und es wartet nicht nur Europa, sondern eine richtige Weltreise auf die Besucher!

Das Interesse an Themen wie Klimaschutz in der Wissens- und Erlebniswelt ist groß. Erst kürzlich waren zehntausende Schüler im Land Bremen für den Klimaschutz auf der Straße. Also auf ins Klimahaus! Hier gibt es Wissen um den Klimawandel, vermittelt mit spannenden Geschichten. Die bekannte Bremerhavener Einrichtung bietet gerade auch zur Ferienzeit jede Menge Spaß für abenteuerlustige Schüler und Familien! Der Kurs lautet: Achter Längengrad Ost, zunächst immer Richtung Süden! Von Bremerhaven aus zunächst hinauf auf die kühlen Gletscher der Schweiz, dann nach Sardinien, wo man als Besucher auf Insektengröße schrumpft und Schlangen oder seltene Echsen bewundern kann. Im afrikanischen Niger gilt es, die Wüste zu spüren, in Kamerun wandert man durch den tropischen Regenwald, oder überquert mit Mut eine Lagunenlandschaft auf einer Hängebrücke.

Erlebnis für die ganze Familie im Klimahaus Bremerhaven (Foto: WERDER.DE).

Halbzeit im Klimahaus! Aber die zweite Hälfte wartet schon! Bei minus sechs Grad Celsius im ewigen Eis der „Antarktis“ etwas abkühlen, bevor es wieder nach Norden und damit in die Hitze geht. Jetzt will das Inselparadies Samoa mit einem traumhaften Sandstrand und großen Aquarien mit tropischen Fischen bestaunt werden. Insgesamt fünf Kontinente und neun völlig verschiedene Orte erleben die Besucher an einem Tag im Klimahaus - Sehen, Riechen und Anfassen inklusive. Ihr lernt viele Bewohner dieser Regionen persönlich kennen und begreift die Auswirkungen des Klimawandels auf deren Leben.

Nutzt zum Beispiel die Länderspielpause am Wochenende 12. und 13. Oktober und begebt Euch auf dieses weltweit einmalige Abenteuer, das Euch rund um die Erde führt! Und ganz nebenbei könnt auch Ihr die Welt etwas besser machen: Lernt spielend im World Future Lab, dem neuesten Ausstellungsbereich des Klimahauses! In dem interaktiven Labor heißt es, ob mit Freunden oder alleine, ganz neue Lösungen für den Klimaschutz zu entwickeln. Richtige Entscheidungen retten so einen ganzen Regenwald vor dem Abholzen oder die Südseeatoll Tokelau vor dem Untergang durch den steigenden Meeresspiegel.

Weitere Informationen gibt es unter hier.

 

Mehr Business-News: