Werder und NIKE beenden 2018 ihre Zusammenarbeit

Der SV Werder Bremen lief in den vergangenen Jahren mit Nike-Trikots auf. Die Zusammenarbeit mit dem US-Sportartikelhersteller endet im Sommer 2018 (Foto: Heidmann).
Business
Dienstag, 07.03.2017 // 13:31 Uhr

Werder und der Sportartikelhersteller NIKE werden ihre langjährige Zusammenarbeit nach Ablauf der Saison 2017/2018 nicht fortsetzen. Dies gab am Dienstagvormittag Werders Vorsitzender der Geschäftsführung, Klaus Filbry bekannt. 

„Gemeinsam mit NIKE haben wir uns darüber geeinigt, den Vertrag am Ende der kommenden Saison auslaufen zu lassen. Mit NIKE haben wir jetzt einen vertrauensvollen Partner an unserer Seite, der dazu beiträgt, die Marke Werder Bremen zu stärken. Dafür sind wir sehr dankbar. In unseren Gesprächen der vergangenen Monate hat sich herausgestellt, dass beide aus strategischen Überlegungen heraus dennoch getrennte Wege einschlagen wollen“, erklärt Klaus Filbry, der mit Vorfreude auf die ausstehenden rund anderthalb Jahre der Zusammenarbeit blickt: „Wir haben noch einiges vor. Auf die Kollektion 2017/2018 dürfen die Fans gespannt sein.“

Seit der Saison 2009/2010 stattet der weltgrößte Sportartikelhersteller die Bundesliga-Mannschaft sowie alle weiteren Teams des SV Werder aus. Im Trikot des in den USA ansässigen Unternehmens lief Werder in der UEFA Champions League und Europa League auf und stand 2010 im Finale des DFB-Pokals.

Die bisherigen Werder-Trikots von Nike