AOK lädt zum Familientag und Workshop ein

20.08.2013, 09:20:46 Uhr

 
TopTeaser
Ein abwechslungsreiches Programm bietet die AOK am 01. und 02.09.13 in Bremen an.
 

Jeder, der sich inmitten einer aufgeweckten Rasselbande wieder findet, weiß, dass das eine echte Herausforderung ist! Niemand ist anspruchsvoller, ehrlicher, kritischer, aber auch aufgeschlossener und überschäumender als Kinder. Der Fundus an Ideen und Anregungen für die Großen, deren Aufgabe es ist, Kindergruppen zu betreuen, kann eigentlich gar nicht groß genug sein.

Werders Kooperationspartner, die AOK Bremen/Bremerhaven, möchte Betreuer von Kindern und Jugendlichen deshalb einladen, am 02.09.13 von 14-16 Uhr beim Workshop "Möhren, Kinder, Sensationen" über die Schultern zu schauen und das Setting dieser Veranstaltung für eigene Erfahrungen zu nutzen: Kurze, theoretische Themeneinführungen und anschließende praxisorientierte Workshops sollen Ihnen Impulse für Ihre Arbeit geben und Sie motivieren, mit "Ihren" Kindern spielend zu lernen. Die Veranstaltung findet auf den Osterdeichwiesen (Höhe Mozartstraße) statt und ist kostenlos (Anmeldung mit angehängter Rückantwort).

Einen Tag vorher, am 01.09.13, läuft an gleicher Stelle von 11-17 Uhr der AOK-Familientag für Eltern und Kinder. Erleben Sie ein paar Stunden voller Spaß und Information, besuchen Sie eine Theatervorstellung und machen Sie bei Bewegungs- und Zirkusspielen mit.

 

 

 

 

14534 Stimmen
Kontakt

SV Werder Bremen GmbH & Co. KG aA
Sport-Verein "Werder" von 1899 e.V.
Abteilung CSR-Management
Franz-Böhmert-Straße 1c
28205 Bremen

Telefon:      0421 / 43 45 90
Fax:            0421 / 43 45 9 4090
E-Mail:       info@werder.de

Geschäftsführer:
Klaus-Dieter Fischer

Direktorin:
Anne-Kathrin Laufmann

Abteilungsleiter:
Tim Juraschek

 

 

 
Das Team
Wer ist wer in Werders Abteilung CSR-Management? Hier geht es zur Mitarbeiterübersicht. 

1

Mitglied werden!
  • Attraktives Begrüßungsgeschenk
  • Ermäßigte Dauerkarten
  • Rabatt auf Fanartikel
  • WERDER MAGAZIN kostenlos
  • Bevorzugte Behandlung bei der Kartenvergabe