2:1 gegen Buchholz – U 23 steht im Finale

18.07.2012, 22.32 Uhr

 
TopTeaser
Max Wegner sorgte für die 1:0-Führung gegen Buchholz.
 
Werders U 23-Talente haben das Endspiel bei den Elsdorfer Pokalwochen erreicht. Die Grün-Weißen gewannen am Mittwochabend auch das zweite Gruppenspiel und besiegten den TSV Buchholz 08 mit 2:1 (2:0).

Gegen den Oberligisten erwischte Werder einen guten Start und ging früh in Führung. Nachdem Florian Nagel noch mit seinem Schuss in der Buhholzer Hintermannschaft hängen blieb, nutzte Max Wegner den Abpraller aus zentraler Position und schloss mit einem sehenswerten Drehschuss zum 1:0 ab (6.). Fast im direkten Gegenzug wäre dem Oberligisten fast der Ausgleich gelungen. Werder-Keeper Bernd Düker rettete jedoch mit einer Glanztat gegen Milaim Buzhalla (7.). Das Chancenplus in der ersten Halbzeit verzeichnete aber Bremen. Dennis Wegner traf nur den Pfosten (15.), Max Wegner scheiterte am Torwart (18.) und ein weiterer Schuss von Max Wegner wurde noch zur Ecke abgefälscht (28.). Zwischendurch gelang Werder der zweite Treffer: Testspieler Osama Rashid traf aus zentraler Position zum verdienten 2:0 (23.).

„Die erste Halbzeit war von uns sehr gut, da war enorm viel Tempo drin. Vielleicht schon etwas zu viel, das haben wir im zweiten Durchgang zu spüren bekommen. Gegen einen starken Oberligisten, der unbedingt ins Finale kommen wollte, haben wir fast schon um den Anschlusstreffer gebettelt", analysierte Werder-Coach Thomas Wolter.

In der Tat gelang es Werders U 23 im zweiten Durchgang nicht an die ersten 45 Minuten anzuknüpfen. Zwar hätten Max Wegner, der mit seinem Kopfball nur den Pfosten traf (52.), Florian Nagel (56.) und Dennis Wegner (73.) die Führung weiter ausbauen können, doch mit zunehmender Spielzeit war es der TSV Buchholz, der auf den Anschlusstreffer drückte. Und der Oberligist sollte für seine Mühen belohnt werden: Chikale Loa traf zum nicht unverdienten 2:1 (83.). Mehr ließ Werder aber nicht anbrennen. Bremen hätte im Anschluss sogar noch frühzeitig alles klar machen können. Max Wegner (84.) und Dennis Wegner (85.) scheiterten aber am TSV-Torwart und der Schuss von Leon Henze von der Strafraumgrenze wurde noch abgefälscht (90.), so dass es beim 2:1-Erfolg für die Grün-Weißen blieb.

„Die erste Halbzeit war in Ordnung. Die zweite dagegen sehr zerfahren. Spielerisch müssen wir uns noch steigern und insgesamt muss unser Spiel noch mehr an Raffinesse gewinnen", so das Fazit von Nachwuchsdirektor Dr. Uwe Harttgen, der die Begegnung vor Ort verfolgte.

Das Endspiel steht für die Grün-Weißen nun am Freitag, 27.07.2012, an. Um 19.30 Uhr trifft Werder auf den Sieger der Partie TuS Heeslingen gegen Rotenburger SV, die am Freitag, 20.07.2012, ausgetragen wird.

Norman Ibenthal

Werder Bremen: Düker - Schmude, Schoppenhauer, Hüsing, Rathjen (46. Obst) - Stallbaum (46. Grashoff (63. Henze)), Hahn (72. Reineke), Rashid (Testspieler), Nagel (83. Sarpong), D. Wegner - M. Wegner

Tore: 1:0 M. Wegner (6.), 2:0 Rashid (23.), 2:1 Loa (83.)

Erfolge der U 23

Deutscher Amateurmeister: 1966, 1985, 1991

Bremer Landespokal-Sieger: 1969, 1971, 1976, 1982, 1983, 1987, 1989, 1990, 1992, 1993, 1994, 1995, 1997, 1998, 1999, 2000, 2001, 2002, 2004, 2007 (seit 2008 dürfen 2. Mannschaften nicht mehr am Wettbewerb teilnehmen)

Platzierungen in der Regionalliga Nord:
1999 / 2000: Platz 5
2000 / 2001: Platz 15
2001 / 2002: Platz 10
2002 / 2003: Platz 6
2003 / 2004: Platz 5
2004 / 2005: Platz 14
2005 / 2006: Platz 12
2006 / 2007: Platz 8
2007 / 2008: Platz 5
2012 / 2013: Platz 5
2013 / 2014: Platz 2

Platzierungen in der 3. Liga:
2008 / 2009: Platz 17
2009 / 2010: Platz 13
2010 / 2011: Platz 19
2011 / 2012: Platz 20

 
Stadion "Platz 11" - die U23 Spielstätte

1
ANZEIGE

Mitglied werden!
  • Attraktives Begrüßungsgeschenk
  • Ermäßigte Dauerkarten
  • Rabatt auf Fanartikel
  • WERDER MAGAZIN kostenlos
  • Bevorzugte Behandlung bei der Kartenvergabe