Hunt, Prödl und Arnautovic im 18er-Kader gegen den FC Bayern

20.04.2012, 16:55:46 Uhr

 
TopTeaser
Das Abschlusstraining am Freitag hielt positive Nachrichten für den SV Werder breit!
 

Er ist wieder zurück. Aaron Hunt hat exakt eine Bundesliga-Runde verpasst, aber dabei wird es bleiben. 17 Spiele nach seiner Roten Karte beim Spiel gegen den FC Bayern München und einer langen persönlichen Verletzungsserie steht der 25-Jährige wieder im Kader für ein Bundesliga-Spiel, und ausgerechnet wieder gegen den FC Bayern.

 "Das letzte halbe Jahr ist abgehakt, ich stehe wieder zur Verfügung. Und wenn ich der Mannschaft in der Startelf helfen soll, dann wäre das für mich auch kein Problem", so der Offensivspieler, der in der starken Hinrunde einer der Leistungsträger der Grün-Weißen war. "Für mich überwiegt die Freude, dass ich endlich wieder mitwirken kann, auch wenn das jetzt ziemlich spät in der Saison ist. Dennoch, wir haben noch Ziele, es gibt noch etwas zu erreichen, also ist es noch nicht zu spät."

 
Auch Aaron Hunt und Marko Arnautovic stehen am Samstag wieder im Kader für das Bayern-Spiel. Auch Aaron Hunt und Marko Arnautovic stehen am Samstag wieder im Kader für das Bayern-Spiel.

Gemeinsam mit Hunt kehren zwei weitere prominente Spieler in den 18er-Kader zurück. Verteidiger Sebastian Prödl und Angreifer Marko Arnautovic haben nach dem Abschlusstraining grünes Licht gegeben. "Die letzte Einheit hat den guten Eindruck aus der Woche bestätigt. Ich habe keine Probleme und stehe bereit", so Prödl.

Nicht den Daumen recken konnte am Freitagnachmittag Abwehrspieler Aleksandar Ignjovski. Er musste, wie schon befürchtet, die Partie gegen den Rekordmeister absagen. "Er konnte gestern nicht trainieren und hatte die Hoffnung, dass es heute klappt, aber das hat sich nicht bestätigt. Wir können ihn leider nicht einsetzen", so Cheftrainer Thomas Schaaf, der dennoch mit einigen Ambitionen in die Partie gehen wird. "Wir können durch die personelle Lage zwar einige Positionen nicht optimal besetzen, dennoch werden wir den Kader gut bestücken können."

Folgende 18 Spieler wollen drei Punkte gegen den Rekordmeister holen: Wiese, Mielitz - Affolter, Naldo, Arnautovic, Avdic, Rosenberg, Schmitz, Hunt, Prödl, Silvestre, Kroos, Junuzovic, Pizarro, Trybull, Aleksandar Stevanovic, Trinks, Füllkrug.

Mehr Videos 22.05.2014 - Specials Der WERDER.TV Saisonrückblick keine verwandten Videos
Fan-Welt - Werder Fan-Shop
Profi-Termine als Download.
Werder-Newsletter

1
ANZEIGE

Mitglied werden!
  • Attraktives Begrüßungsgeschenk
  • Ermäßigte Dauerkarten
  • Rabatt auf Fanartikel
  • WERDER MAGAZIN kostenlos
  • Bevorzugte Behandlung bei der Kartenvergabe