Meisterschaftsendspurt in Kandel

26.07.2012, 10:55:42 Uhr

 
TopTeaser
Niclas Aleff rechnet sich über 400m Hürden Finalchancen aus
 

Ein Höhepunkt jagt den nächsten in diesen Wochen. Nach den erfolgreichen Deutschen Jugendmeisterschaften geht es dieses Wochenende für die Juniorinnen und Junioren (U23) um die Deutschen Meistertitel in Kandel in der Pfalz. Vier Einzelstarter und eine Staffel werden für den SV Werder Bremen an den Start gehen und auf die ein oder andere Finalplatzierung hoffen können.

Niclas Aleff startet über die 400 Meter Hürden mit den wohl größten Chancen auf eine Finalteilnahme. Dieses ist auch die klare Zielsetzung des als sechstschnellstes gemeldeten Bremers. „Wir haben zuletzt viel an der Schrittgestaltung bei Niclas gearbeitet und arbeiten auf eine neue Bestzeit hin. Sollte dies gelingen, so ist auch ein Finalplatz realistisch.“, äußerte sich Hürdentrainer Andriy Wornart im Vorfeld der Meisterschaften.

Über die 200 Meter der Junioren stellt sich Luca Willmann der nationalen Konkurrenz. Mit der Bestätigung seiner diesjährigen Bestzeit von 21,69 Sekunden zu Beginn des Monats, kann auch er sich Hoffnungen auf eine Teilnahme an einem Endlauf machen.

Nach ihren tollen Auftritten am vergangenen Wochenende in Mönchengladbach, hat Linda Krevert nun auch nochmal die Chance ihre Top-Form eine Altersklasse höher unter Beweis zu stellen. Der Zeitplan lässt es dieses Mal auch zu, dass wir Linda nicht nur in ihrer Paradedisziplin dem Weitsprung sehen werden, sondern sie auch einen Start über die Sprintstrecken (100m, 200m) erwägt.

 
Svea Kittner

Ihr Trainer Andrei Fabrizius schätzt die Lage wie folgt ein: „Das vergangene Wochenende war sowohl physisch als auch psychisch sehr anstrengend für Linda, aber sie hat dem hohen Druck dort prima standgehalten. Man muss abwarten, wie Linda das über die kurze Zeit in dieser Woche verarbeitet hat. Mit einer Finalteilnahme wird es schwer, aber Linda ist ein Wettkampftyp und allein deswegen ist ihr immer viel zuzutrauen!“.

Als vierte Einzelstarterin werden wir Svea Kittner auf der Bahn sehen. Nach ihren starken Auftritten als Schlussläuferin der erfolgreichen U20-Staffel in der letzten Woche, wird sie nun auch ihr Comeback im Einzel über die halbe Stadionrunde geben. „Svea kommt nach ihrer Verletzung zu Saisonbeginn langsam wieder auf die Beine und wird in Kandel schon wieder Angriff auf ihre Bestzeit nehmen können.“, ist sich Sprinttrainer Fabrizius sicher.

Schon fast traditionell geht auch wieder eine grün-weiße Sprintstaffel über die Stadionrunde an den Start. Nachdem die 4x100m-Staffel der Junioren im letzten Jahr beim Heimspiel in Bremen noch ganz knapp das Finale verpasste (Platz 9), soll es in diesem Jahr besser laufen. Unsere Bronze-Staffel der Juniorinnen aus dem Vorjahr muss leider auf einen Start verzichten in diesem Jahr. Aufgrund diverser Verletzungen ist hier ein Start einer konkurrenzfähigen Staffel nicht möglich. Yvonne Jungen, eine aus diesem Erfolgsquartett, muss wegen gesundheitlicher Probleme auch auf ihre möglichen Einzelstarts über 400 Meter und 400 Meter Hürden verzichten.

Kim Jokel

Kontakt
Fragen zu den verschiedenen Trainingsgruppen vom Schüler- bis zum Erwachsenenbereich, den Trainingszeiten und -orten, unseren eigenen Veranstaltungen, den Presseberichten oder zu sonstigen Themen beantworten wir gerne und schnell. 

Schreibt einfach eine e-Mail an:

leichtathletik@werder-bremen.de

Leichtathletikvideos gibt's auch bei
Die LA-Abteilung bei Facebook
Werder RSS-Feed
RSS

1

Mitglied werden!
  • Attraktives Begrüßungsgeschenk
  • Ermäßigte Dauerkarten
  • Rabatt auf Fanartikel
  • WERDER MAGAZIN kostenlos
  • Bevorzugte Behandlung bei der Kartenvergabe