Werders U 14 gewinnt 5:4 in Blumenthal

01.06.2012, 9.44 Uhr

 
TopTeaser
 
Bei strömendem Regen haben sich Werders U 14-Talente und der Tabellenzweite aus Blumenthal einen packenden Fußball-Krimi am Donnerstag geliefert, den die Grün-Weißen letztendlich mit 5:4 gewonnen haben.

Auf dem schwer zu bespielenden Platz entwickelte sich von Beginn an ein kampfbetontes Spiel, bei dem die Werderaner die größeren Spielanteile für sich verbuchen konnten. So hätte es nach 10 Minuten bereits 2:0 für die Gäste stehen müssen, doch wie in den vorausgegangenen Spielen auch, wurde nur allzu fahrlässig mit den Chancen umgegangen. Gleichwohl war eine deutliche Leistungssteigerung im Verhältnis zu den letzten Punktspielen erkennbar, die auch bereits zuvor in den Freundschaftsspielen in Wörpedorf (4:0) und Heeslingen (8:1) zu beobachten gewesen war.

Wie aus dem Nichts fiel Mitte der ersten Halbzeit jedoch das 1:0 für die Gastgeber, nach einem Abwehrfehler der Werderaner hatten die Gastgeber wenig Mühe den Führungstreffer zu erzielen. Kurz vor der Halbzeit dann der nächste Schock für die U 14. An der rechten Au-ßenlinie wurde leichtfertig der Ball verloren, so dass ein Spieler des Blumenthaler SV nur durch ein Foulspiel gebremst werden konnte. Der anschließende Freistoß schlug direkt im rechten Winkel des Werder Gehäuses ein. Mit diesem Spielstand wurden dann auch die Seiten gewechselt.

In der Halbzeit wurde die Mannschaft durch Trainer Norbert Hübner dahingehend angesprochen, sich für das bis dahin gute Spiel auch zu belohnen. Diese Worte zeigten auch gleich Wirkung, denn unmittelbar nach Wiederanpfiff gab es eine weitere Großchance, die allerdings ebenfalls nicht genutzt werden konnte. Vielmehr gelang den Blumenthalern in der Folgezeit der dritte Treffer. Mit diesem 3:0 schien die Partie gelaufen. Doch wer dachte, das war es jetzt sah sich mehr als getäuscht. In einer fulminanten Aufholjagd riss die U 14 das Spiel herum und erzielte durch Luca Horn in steter Regelmäßigkeit vier Treffer zur zwischenzeitlichen 4:3-Führung. Doch ein erneuter Abwehrfehler führte zum Ausgleich für Blumenthal. Als sich schon alle mit einem Remis abgefunden hatten, patzte auch der Torhüter der Gastgeber, so dass Werder doch noch den 5:4-Endstand erzielte.

Fazit von Trainer Norbert Hübner: „Heute habe ich eine weitere Leistungssteigerung unserer Mannschaft gesehen, die sich bereits in den letzten Wochen angedeutet hat. Beeindruckt bin ich von der Willensstärke des Teams, das sich auch nach dem 0:3-Rückstand nicht aufgegeben hat, sondern das Heft in die Hand nahm und das Spiel noch gedreht hat. Diese Partie war sicherlich nichts für schwache Nerven. Allerdings möchte ich nicht jede Woche durch solch ein Wechselbad der Gefühle gehen müssen. Trotz der individuellen Fehler überwiegt heute jedoch die Freude über die Gesamtleistung der Mannschaft."

 

WERDER Leistungszentrum

Anschrift:
SV Werder Bremen GmbH & Co KG aA
Franz-Böhmert-Straße 7
28205 Bremen

Tel.: + 49 (0) 421 - 43 45 9 2350
Tel.: +49 (0) 421 - 43 45 9 2280
Fax: +49 (0) 421 - 43 45 92 861

E-Mail:
info@werder.de

Scouting:
Tel.: + 49 (0) 421 43 45 90

Besucher- Öffnungszeiten:

Mo. - Mi.: 9 Uhr - 12 Uhr
14 Uhr - 17 Uhr
Do.: 9 Uhr - 12 Uhr
14 Uhr - 18 Uhr
Fr.: 9 Uhr - 12 Uhr

Verantwortlicher Geschäftsführer:
Klaus-Dieter Fischer

Direktor WERDER Leistungszentrum / Frauenfußball / Fußballschule:
Björn Schierenbeck

Sportlicher Leiter WERDER Leistungszentrum:
Thomas Wolter

Wirtschaftsleiterin Internat:
Jutta Reichel

 

1
ANZEIGE

Mitglied werden!
  • Attraktives Begrüßungsgeschenk
  • Ermäßigte Dauerkarten
  • Rabatt auf Fanartikel
  • WERDER MAGAZIN kostenlos
  • Bevorzugte Behandlung bei der Kartenvergabe